5 Dinge im Sommer
#5DingemitPinky,  Pinky Aktion

5 Dinge, auf die ich mich im Sommer freue

Heute ist es wieder soweit und wir Pinkys haben wieder 5 Dinge für euch. Zuerst dachte ich so: Hey, toll, da fällt mir sooo viel ein. Als ich dann am PC saß und angefangen habe zu schreiben, kam nicht mehr sooo viel raus, LOL. Ein bisschen was ist es schon geworden und ich freue mich schon über eure Dinge zu lesen, auf die ihr euch freut.

 

Sonne, Sonne, Sonne!

Ja, Sonne gibt es auch jetzt schon, aber für mich noch viel zu wenig, da sie bei uns Nachmittags noch viel zu schnell weg ist. Außerdem ist es zwar schon angenehm, wenn man draußen Sitzt und die Sonne einen anknallt, aber ich hätte doch gerne etwas mehr Wärme. Mir ist sowieso meistens zu kalt, und das kann im Sommer mal eher nicht der Fall sein. Ich bin ja ein Sommerkind und liebe den Sommer und somit auch die Sonne. Sich bescheinen lassen, Energie tanken, nebenbei auch noch ein wenig braun werden, relaxen, wenn die Kinder spielen ………. was will man mehr? Ja Strand, eine eigenen Villa oder vielleicht einen Lottogewinn wäre auch nicht schlecht, aber ich begnüge mich fürs erste damit, LOL.

 

 

Schwimmen!

Ich liebe ja Schwimmen! Egal ob im See oder im Pool. Gut, in unserem bisherigen ging das jetzt nicht wirklich. Der reichte für mich gerade mal zum Abkühlen. Baden gehört für ich einfach zum Sommer dazu und wir nutzen jede Gelegenheit, dem nachzukommen. 

 

 

Draußen sein

Man ist einfach, sobald es wärmer wird, viel mehr draußen im freien, in der Natur. Egal, ob man dabei im Garten sitzt, an den See fährt, schwimmt, spazieren oder wandern geht, bisschen Sport macht – weil früh morgens oder abends ist es ja angenehm, oder einfach etwas unternimmt. Man kann viel mehr machen, als zum Beispiel im Winter. Gerade ist bei uns immer so ein kalter Wind, auch wenn die Sonne scheint, aber mir ist das noch zu kalt. Den Kindern ist es zwar egal, die scheren sich nicht drum, jedoch mir nicht, LOL. Es ist immer etwas Schönes, in der Natur zu sein und sich einfach im freien zu bewegen, oder nichts zu tun.

 

 

Nicht in der Früh aufstehen müssen

Da ja im Sommer Ferien sind, muss ich nicht früh aufstehen. Früh ist für mich schon 6 Uhr ja, denn ich bin eigentlich ein Langschläfer und würde mich um diese Zeit gerne nochmal umdrehen und noch eine Stunde weiterschlafen. Meistens würde eine Stunde eh schon reichen, aber ist mir ja unterm Jahr nur selten gewährt. Die Kinder schlafen länger, weil sie später ins Bett gehen, daher kann ich auch einfach liegen bleiben. Das führt allerdings auch dazu, dass ich ebenfalls viel später schlafen gehen, LOL. Zwar kein so guter Kompromiss, aber meinem Kopf passt das schon so und man sagt ja oft: reine Kopfsache.

 

Grillen

Wie ich gegrilltes Essen lieben! Am liebsten so richtig fettig oder Gemüse und dazu noch Knoblauchsoße! Mhmm……yamm yamm. Im Winter kann man draußen nicht grillen, Betonung liegt auf draußen, denn Geräte, die das in der Küche können, schließe ich davon aus. Ich meine im freien am Grill stehen. Es duftet immer so herrlich und dabei läuft mir immer das Wasser im Mund zusammen. Schön ist es auch noch, wenn mehrer dabei sind. Entweder die ganze Familie oder Freunde. Dabei noch schön quatschen und die Grillerei ist perfekt. Wenn es nach mir ginge, könnten wir das im Sommer gerne jeden Tag machen, aber ist ja doch etwas viel Aufwand……….vor allem das Putzen danach, LOL. Wir versuchen es aber jedes Jahr so oft wie möglich zu machen.

 


 

Auf welche Dinge freut ihr euch denn schon? Die meisten bestimmt auf Urlaub, oder? 

 

 

Hier die Beiträge meiner Pinkys:

 

Logo Reading Maddox Girls
Logo Ostseebücherjunkie

 

 

Habt noch einen schönen Tag!

 

Eure Patrizia
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.