Buch - Silverlane Reihe - Bevor du mich liebst
Rezension

Bevor du mich liebst – Bettina Kiraly

Werbung / Rezensionsexemplar

|  Autor:  Bettina Kiraly  |  Verlag: SP |  Seiten: 269   |  eBook/TB   | Mehr Infos   |

 

Meine Meinung

Es war schön, wieder in Silverlane zu sein. Ich hab es tatsächlich sehr vermisst. Doch umso mehr habe ich mich auf die Geschichte von Rusty gefreut.

Ich hatte Rusty immer als einen Flirt auf zwei Beinen im Kopf, der aber auch charmant, hilfsbereit und nett war. Er verknallte sich nur immer in die falschen Frauen. Dieses Mal war es aber etwas anderes. Die Gefühle gingen doch tiefer und über eine kleine Verliebtheit hinaus. Doch die Liebe ist nie einfach und auch in diesem Falle nicht.  Ab und an war mir sein Verhalten dann aber doch doch zu jugendlich und übertrieben, aber so war er wohl. Aufgeben war jedoch keine Option für ihn und dafür mochte ich ihn noch mehr. Ich bewunderte Rusty für seine Hartnäckigkeit, die gleichzeitig Zurückhaltung war. So gerne hätte ich ihn oft in den Arm genommen und getröstet. Er hatte es verdient, endlich glücklich zu sein.

Joan war selbstbewusst, humorvoll und ein wundervoller Mensch, aber auch auf eine bestimmte Weise zurückhaltend. Doch jeder hat so seine Schattenseiten und sie somit auch ein Geheimnis. Nie wäre ich darauf gekommen,  hätte die Autorin nicht immer wieder kleine Brotkrumen gestreut.  

Der Anfang ließ mich schmunzeln, doch ich war auch etwas verwirrt. Die Unterhaltungen zwischen Joan und Rusty zu dieser Zeit waren für mich etwas seltsam. Die Art und Weise.  Ein Wollen, Locken, Drängen und Abblocken, bis einer am Ende nachgab. Gewisse Situationen zwischen den beiden gefielen mir daher auch nicht so gut. Dieses Hin und Her, Signale senden und dann doch abweisen. Deshalb hat mir die erste Hälfte auch nicht so gut gefallen. Ich wurde mit Joan und Rusty nicht so warm, wie ich das gerne gehabt hätte. Ab der zweiten Hälfte änderte sich das aber total. es wurde spannend und zum Ende hin steigerte sich das immer mehr. Die Gefühle waren spürbar und ich fieberte nun total mit. Die Kleinigkeiten, aber auch die Fettnäpfchen gaben der Geschichte dann noch das besondere Etwas.

Was ich auch total schön fand war, dass die Geschichte von David und Valerie, sowie Diamond und Megan ebenfalls weiterging. Und der Epilog war soooooo…… hach! 

 

Fazit: Eine sehr schöner Abschluss der Reihe, der für mich anfangs etwas holprig war, aber dann immer mehr an Fahrt, Spannung und Gefühl aufnahm.  

 

 

Klappentext

 

Rusty ist bekannt dafür, schnell sein Herz an eine Frau zu verlieren. Er sehnt sich danach, endlich die Richtige zu finden, doch lange halten seine Schwärmereien nie. Auch zur neuen Tierärztin fühlt er sich sofort hingezogen. Obwohl Joan ihn abblitzen lässt, landen die beiden in einer Abstellkammer.


Im Gegensatz zu seinen üblichen Affären weiß Rusty, dass er um ihre Zuneigung kämpfen will. Joan und er werden Freunde. Dennoch ist die junge Frau nicht in der Lage, ihm gegenüber völlig offen zu sein.

Gibt es Geheimnisse, die einfach alles ändern?

 

Eure Patrizia

 

 

 

 

Quellen: Authors Assistant, Bettina Kiraly, eigens Foto

0

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.