#PinkysschlauerFreitag,  Pinky Aktion

Bin ich ein Coverkäufer oder ein Klappentextleser?

Hallo meine Lieben!

 

Heute ist Freitag und wir Pinkys geben uns wieder mal ganz schlau, haha. Natürlich sind wir das! Wir tun nicht nur so. 

Das Thema ist Coverkäufer oder Klappentextleser. Auch, wenn es bei mir noch immer eher eindeutig ist, ist es schwer, sich nur auf eines zu konzentrieren. Irgendwie finde ich ja, dass beides zusammenpassen sollte. Aber auch da ist man nicht vor Fehlern gefeit.

 

Was bin ich denn nun?

 

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich noch immer mehr Coverkäufer bin. Schande? Ja……. Ich sollte vielleicht lieber mehr auf die KTs gucken, so könnte es nämlich sein, dass mir einige gute Bücher entgehen.

Anfangs war es ja nur so. Ich sah ein Cover und wenn es mir gefiel, schwups, war das Buch meines. Dabei war es mir egal, ob Print oder eBook. Damit bin ich bisher nur zwei Mal auf die Schnauze gefallen, zum Glück. Hätte ja auch anders sein können. Das Cover war einfach soooo schön, dass ich es unbedingt haben musste. Zuhause hatte ich mir dann, aus welchem Grund auch immer, den KT durchgelesen und ich musste sagen, er sprach mich ebenfalls an. Doch die Geschichte war einfach schlecht. Der Titel so wie der KT passte irgendwie gar nicht mit der Story zusammen. Ich zog es trotzdem durch. Heute tue ich mir das nicht mehr an, aber damals dachte ich noch anders. Es war nämlich zu meiner Anfangszeit.

Mittlerweile bin ich jedoch so gut, dass ich auch den Klappentext dazu lese. Stimmt beides, wandert es in mein trautes Heim. Natürlich heißt das nicht, dass es dadurch eine gute Geschichte verspricht, denn auch das kann in die Hose gehen. 

 

Pink Mai hat einen Klappentext-Donnerstag eingeführt und den sah ich dann mehrmals auf Facebook. Das hat mich doch nachdenklich gemacht und auch die Meinungen gewisser Diskussionen, wo es genau um das Thema hier ging. Ich fing an, eben immer den KT ebenfalls zu lesen und erst dann das Buch zukaufen. Es stimmt ja. Ein guter Text macht neugierig und deshalb sollte man ja das Buch holen. Wenn die Vorschau mich nicht anspricht, kann ich nichts damit anfangen und lasse es lieber dort, wo es ist. 

So habe ich dieses Jahr auch mal was gewagt und bei einem Buch komplett das Cover  – das mir überhaupt nicht gefallen hat – außer Acht gelassen und mich nur vom Text leiten lassen. Und ich bereue nichts. Es war einfach genial und ich war total überrascht, so eine tolle Geschichte zu entdecken. Ich glaube, ich sollte das sogar öfter mal machen. Der Sinn hinter dem Klappentext-Donnerstag liegt ja genau darin. Bücher nicht nach dem Aussehen zu beurteilen, sondern nach dem Inhalt. Sollten wir ja bei uns selbst auch so machen.

Viel zu oft lassen wir uns vom Aussehen blenden und verführen. Meistens haben wir Glück, aber das ist halt nicht immer so. 

Leider komme ich noch nicht ganz von den Glücksgefühlen los, wenn ich ein wahnsinns Cover sehe, aber ich bin auf dem Weg der Besserung. LOL. Bin ja auch nur ein Mensch, der schöne Dinge mag und gerne hat.

 

Was seid denn ihr? Achtet ihr aufs Cover oder lest ihr nur den KT?

 

Beiträge meiner Pinkys:

 

 

 

 

Habt noch einen schönen Tag!

 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.