Rezension

Black Heart 10: Der Kampf der Rebellen – Kim Leopold

  Werbung   |  Rezensionsexemplar 
|  Autor: Kim Leopold   |   Verlag: SP |   |   Seiten: 106   |   ebook   |   Mehr Infos   |

Das Cover sieht wieder sehr schön aus und die Farben gefallen mir sehr. 

Es geht spannend, wenn auch traurig weiter.
Jeder hatte mit dem Geschehenen zu kämpfen. Meine Gedanken drifteten bei bestimmten Passagen immer wieder mal in die Vergangenheit ab, stimmten mich ebenfalls traurig, sehr sogar. Doch ging es nicht nur mir so und dass ich da nicht alleine war, war mir ein Trost. 

Jemand neues kam hinzu, Farrah, und sie gefiel mir sofort. Ihre erste Handlung war eindrucksvoll und ich konnte gar nicht genug von ihr bekommen. Doch die Autorin hielt mich hin und warf mir nur Brotkrumen zu. Ich würde sie als Kamikaze-Schläger-Tussi mit einem guten und weichen Herz bezeichnen. Die Wortwahl trifft nicht ganz zu, aber ich bin mir sicher, dass sie ein offener, aber auch gütiger Mensch ist und eigentlich das gleiche wollte wie Tyros. Ihre Taten sprechen zumindest dafür. 

Was Ivan getan hatte, fand ich ebenfalls noch immer nicht richtig, obwohl es Alex half. Irgendwie war es eine totale Zwickmühle. Ohne, wäre er zugrunde gegangen und mit ging es ihm besser, aber das Abdriften war nicht aufzuhalten. Innerlich zeriss es mich mit ihm. Doch am Ende keimte Hoffnung auf.

Es ist einfacher, die Normalität greifen zu lassen, als einen großen Bogen um die Vergangenheit zu machen.«

Zwei, drei Sätze und ich wusste mehr über eine bestimmte Person, als ich in den ganzen Bänden erfahren habe. Wahnsinn! Das war eine totale Überraschung. Ein wenig geschockt und gleichzeitig fasziniert bin ich immer noch. 

Arrrrggg…. immer, wenn eine Szene spannend war, endete sie abrupt und ein anderer Chara kam an die Reihe. Hat die Autorin eigentlich eine Ahnung, wie das ist? Pffff…….
Da ist man voll drin und dann aus. Beim nächsten wieder das gleiche. Aber ich muss ja zugeben, ich mag das. Und so liest es sich gleich noch besser und hält auf jeden Fall die Spannung.

Langsam wird sich vieles fügen und darauf brenne ich schon. 
Dieser Band hier war super! Viel zum Zittern, Zähne zusammenzubeißen, Luft holen…… Total spannend von Anfang bis zum Ende. 

Fazit: Ein weiterer toller Band mit vielen Information, Überraschungen und Spannung. Das Abenteuer geht weiter und das auf besondere Weise. 

Magie, uralte Märchen und eine verbotene Liebe!

»Eines Nachts nutzte die Hexe Ichtaca ihre Fähigkeiten, um ihren Vater von einer schweren Krankheit zu heilen. Doch das brachte sie in eine brenzlige Lage.«

Auf der Suche nach seinem Herzen wird Mikael durch einen Zauber aus dem Palast verbannt. Er trifft auf Yanis, Melvin und Willem. Gemeinsam suchen sie Unterschlupf bei einer alten Freundin Mikaels, deren Arbeit für den König der Rebellen sie in Schwierigkeiten gebracht hat.

In der Zwischenzeit kämpft Alex mit den seltsamen Nebenwirkungen durch Ivans Zauber und beginnt, an seinem Verstand zu zweifeln. Während er mit Moose Tyros‘ persönliche Sachen sichern will, stoßen die beiden Wächter auf noch mehr Geheimnisse …

Lass dich verzaubern und tauche ein in eine Welt von Gut und Böse!

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.