Rezension

Black Heart 7: Der Schritt ins Dunkle – Kim Leopold

 

Rezensionsexemplar

Das Cover gefällt mir, wie immer, sehr gut! Dieses Mal etwa dunkler als sonst, aber das zeigt schon, dass es in diesem Teil nicht unbedingt rosig zu geht.

 

Ich kann gar nicht sagen, was dieser Band mit mir gemacht hat. Noch immer bin ich am Boden zerstört, liege einfach da und starre an die Decke, während meine Tränen über meine Wange laufen.
Einfach nur schrecklich. Mein Herz blutet …… ganz stark! 
Dabei war der Anfang ganz anders……

 

»Mit Magie«, antwortet Mikael und erzählt mir von der Frau, die ihm sein Herz geraubt hat. Seine Geschichte hört sich an wie ein Märchen. Ein Märchen von Gut und Böse.

 

Auch, wenn es nicht direkt um Mikael ging, sondern ein paar Kapitel aus Willems Sicht erzählt wurden, wusste ich, was geschehen war. Für mich war es immer ein Mysterium, warum er nicht bei Freya war oder sie einfach suchte und zu ihr zurückkehrte. Doch alles hatte einen Grund, den ich nun begriff. Was mich wiederum nicht weniger traurig machte und irgendwie finde ich es schrecklich. 
Ich schätze, in nächsten Band werden die beiden aufeinander treffen und es wird noch mehr Überraschungen geben, als hier. 

Aslan war mir sehr suspekt. Ich hatte keine Ahnung, was er suchte und wer er wirklich war, was ihn in den Palast trieb. Auch war ich mir nicht sicher, was Jascha mit dem ganzen zu tun hatte und ob er von Aslans Gründe wusste. 

Azalea teilt einen Traum bzw. eine Erinnerung mit Hayet, was mir eine Gänsehaut bescherte. Ich wusste schon länger, dass das alles etwas zu bedeuten hat, aber was genau, werde ich wohl erst erfahren……..Das Geheimnis, das sie aufdeckten, wurde mir nämlich nicht erörtert. Cliffhanger natürlich! Pfff…… wie sollte es auch sonst sein! 

 

Aber das Schlimmste ist sein Blick. Er schaut mich an, und für einen Moment sprechen wir stumm miteinander. Ich sehe den Anflug von Dankbarkeit in seinen Augen, die Erleichterung, weil wir gekommen sind, um ihn zu retten, aber gleichzeitig ist da etwas Dunkles. Etwas, das ich nie wieder vergessen werde. 

 

Hier ging es so spannend zu, das konnte ich gar nicht alles richtig glauben.
Jedes Kapitel barg eine Überraschung und immer mehr wurde von dem Rätsel preisgegeben, wenn auch noch die letzten Puzzleteile fehlten. 
Ich wusste gar nicht recht, welche Gefühle zuerst aufkamen und wie ich damit umgehen sollte. Das alles war …. puhhh…. hart! Wirklich hart. Schmerzen in meiner Brust, Kloß im Hals, Gänsehaut am ganzen Körper und Tränen, die zur Genüge flossen. Aber es waren auch schöne Momente dabei, die mein Herz höher schlagen ließen.
Immer mehr Hintergründe rückten in den Vordergrund und ich muss sagen, ich bin ganz und gar der Meinung bestimmter Leute. 

Ich kann es kaum erwarten, nachdem ich mich von dem Schock am Ende irgendwann erholt habe, den nächsten Teil zu lesen. Irgendwie habe ich jedoch auch Angst, denn nichts verlief bis jetzt so, wie ich es mir vorstellte oder wollte.

 

Fazit: Dieser Band ließ mich heulend und ungläubig, aber auch erwartungsvoll zurück. Wo sich eine Türe schließt, öffnet sich eine andere. In diesem Fall sind es mehrere. So dermaßen spannend, wie es hier zu ging, kam ich kaum dazu Luft zu holen. Macht euch auf etwas gefasst! 

 

 

Autor: Kim Leopold

Verlag: SP

Seiten: 159

eBook

Mehr Infos Amazon

 

„Als der Bäckerslehrling Willem der schönen Jüdin Emma begegnete, war es um beide geschehen. Sie verliebten sich, aber das Leben stellte sie vor eine große Herausforderung. Sie überwanden alle Hürden, bis Willem im 2. Weltkrieg fiel – und in einer neuen Daseinsform erwachte.“

Während Ivan Louisa in den sicheren Palast bringt, machen sich Alex, Daniel und Moose auf die Reise nach Marokko. Moose stellt schnell fest, dass ihm seine Unerfahrenheit im Außeneinsatz im Weg steht. Aber nichts hätte ihn auf das vorbereiten können, was die Wächter vor Ort erwartet.

Im Palast hingegen machen Hayet und ihre Freunde eine schreckliche Entdeckung, und die Unaufmerksamkeit der anderen Lehrer gibt Ivan und Silas genug Freiraum, ihre eigenen Pläne zu verfolgen.

01 Ein Märchen von Gut und Böse
02 Das Lachen der Toten
03 Ein Traum aus Sternenstaub
04 Der Palast der Träume
05 Das Flüstern der Vergangenheit
06 Die Kunst zu sterben
07 Der Schritt ins Dunkle

 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.