Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /home/.sites/99/site6028586/web/wp-content/plugins/http-headers/http-headers.php on line 341 Black Heart Spin-off 01: Der Sturz ins Ungewisse - Tatjana Weichel - Lesen im Mondregen
Buch - Spin-Off Black Heart
Rezension

Black Heart Spin-off 01: Der Sturz ins Ungewisse – Tatjana Weichel

Werbung / Rezensionsexemplar

|  Autor: Tatjana Weichel  |  Verlag: SP | Seiten: 127   |

  |  eBook  |   Mehr Infos   |

Das Cover sieht toll aus und fügt sich perfekt in die Reihe ein. Die etwas düsteren Farben gefallen mir für Yanis besonders gut, denn wo es heller wird, schimmert die Hoffnung ein wenig durch.

 

Was hab ich mich auf das Buch gefreut! In der Black Heart Reihe hab ich mich ja schon öfter mal gefragt wie eigentlich Yanis zu einem Gestaltwandler wurde und noch mehr, als Azalea ihn „erwischte“.

Schon bald flogen bei mir die Herzchen im Raum herum und ich konnte glücklicher nicht sein, denn Gabriel war ……… hach… schwärm……so süß……toll…….einfach hach. Also in ihn habe ich mich auch sofort verliebt – räusper, hätte…… Ein wahnsninnig toller Kerl und Yanis ja sowieso. Ihn mochte ich ja schon immer und ich weiß ja auch, was bei ihn los ist dank eines Bandes der Black Heart Reihe selbst. 

Aber! Als ich bei der Hälfte ankam……. am liebsten hätte ich jemanden erwürgt und in die Hölle geschickt hätte. Was diese Person  – ich möchte keinen Namen nennen – gemacht hatte, ging absolut und überhaupt nicht und ich war wirklich mehr als sauer. Ich kochte innerlich! Nur zu gerne hätte ich ………………….

 

“Warum bist du hier? Ich jedenfalls will unbedingt wissen, wer du bist.”

 

Die Autorin hatte mich so mitgerissen mit der Geschichte, dass ich total emotionsgeladen war. Die Spannung der Romanze stieg ja stetig an und dann machte es eben mal Bumm.

Und als alles geklärt war, soweit, hätte ich heulen können. Immer trifft es die guten, unschuldigen. Zugleich war ich aber auch baff  und schockiert über das, was passierte.
Und ich heulte noch immer……
Das Ende war nicht überraschend, nö, aber trotzdem hart, denn während dem Lesen hatte ich total vergessen, dass es ein Spin-Off ist und was Yanis ist.

Und wieder heulte ich, weil ich nicht wollte, dass es so war wie es war, wie es sein musst und weil halt weil echt schlimm war.

 

Und dann sagt meine Mutter etwas, was mir den Mund offen stehen lässt. “Der würd ich den Arsch aufreißen.”

 

 

Ein Satz am Ende hatte mich ein klitzekleines bisschen glücklicher gemacht und ich hoffe, das es wirklich wahr wird!

Aber ….. die Autorin hat somit alles richtig gemacht! 
Sehr gerne bitte mehr! 

 

Fazit: Eine tolle Geschichte mit so vielen Emotionen, dass ich total mitgerissen wurde und während des Lesens schon träumte. Und für ein Debüt eine tolle Leistung! 

 

 


Der magische Auftakt zu einer Reihe von Spin-Offs aus dem Black Heart Universum!

Yanis Martel kann sich nicht entscheiden. Steht er auf Frauen oder auf Männer? Liebt er seine beste Freundin Julie oder doch eher den Cafébesitzer Gabriel, der ihm im Nu den Kopf verdreht hat?
Aber das Schicksal nimmt ihm die Entscheidung ab. Yanis rettet Julie vor dem sicheren Tod und wird damit zu ihrem Wächter. Denn Julie ist eine Hexe, und sie zieht ihn in eine Welt der Magie, die sein Leben komplett auf den Kopf stellt …

Aus der Feder von Black-Heart-Lektorin Tatjana Weichel.

Das Prequel ist unabhängig von der Black Heart Reihe lesbar. Für Neulinge der perfekte Einstieg in die Reihe! Für treue Hexen und Wächter eine Extra-Novelle, die sie sich nicht entgehen lassen sollten!

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.