Blogvorstellung

Books – The Essece of Life

 

Hallo meine Lieben ­čĺĽ

Es ist wieder Zeit f├╝r #miteinanderstattgegeneinander┬áund deshalb m├Âchte ich euch heute einen Blog vorstellen.
Books – The Essence of Life geh├Ârt der lieben Luna und sie hat einen sehr sch├Ânen Blog ins Leben gezaubert, denn ihr euch nat├╝rlich gerne n├Ąher ansehen d├╝rft.

Ich mag ihre Art und sie ist ein sehr sympathischer Mensch. Aber das werdet ihr gleich selbst erfahren.

Viel Spa├č ­čśś

 

Kannst du dich mal kurz vorstellen?
Hi, klar. Ich freue mich da zu sein. Ich hei├če Juliane, blogge aber unter dem Spitznamen Luna und bin 30 Jahre alt. Ich lebe mit meiner Familie im S├╝den Deutschlands und man k├Ânnte mich manchmal f├╝r ziemlich verr├╝ckt halten.

Wie lange besteht dein Blog schon?
Seit genau 13.07.2016

Wie kam es zu deinem Blognamen?
Als ich angefangen habe zu bloggen, war es gerade eine Zeit, in der ich unendlich viel gelesen habe. 20 B├╝cher im Monat war keine Seltenheit, manchmal mehr. Ich brauchte sie wie die Luft zum Atmen, wie eine Lebensessenz. Der Name meines Blogges sagt im Prinzip aus, wie wichtig B├╝cher in meinem Leben sind.

Was macht f├╝r dich das bloggen aus? Warum bloggst du?
Wie in der Frage vorher schon erz├Ąhlt, sind B├╝cher mir sehr wichtig. Sie tragen zu meiner Entspannung bei und ich k├Ânnte mir eine Welt ohne die vielen Welten gar nicht vor stellen. Ich habe angefangen zu bloggen, weil ich meinen Rezensionen Raum geben wollte. Sie sollte nicht nur auf einem der vielen Portale untergehen, sondern einen gesammelten Platz haben, an dem ich schw├Ąrmen, mich auslassen, leiden oder auch mal meckern kann. Mittlerweile sind ja sogar Blogtouren oder auch mal andere Artikel dazu gekommen. F├╝r mich ist es mittlerweile auch total wichtig den Kontakt zu den Autoren zu haben. Ich hatte schon unglaublich viel Spa├č bei Interviews oder anderen Aktionen, wie zum Beispiel mit Tiphaine Somer Elin und ihren W├Âlfen.

Welches ist dein Lieblingsgenre?
Da gibt es kein festgesetztes. Ich lese, was mich interessiert. Haupts├Ąchlich findet man wohl Jugendb├╝cher, Fantasy und Romance in jeglicher Form auf meinem Blog. Aber ich breche auch mal aus. Als n├Ąchstes habe ich mir Jane Austen, also Klassiker vor genommen. Abwechslung ist mir unglaublich wichtig, sonst langweile ich mich zu schnell.

Wie viele B├╝cher liest du im Monat?
Also wenn ich nicht gerade in einer Flaute stecke, so wie das im Januar oftmals ist, lese ich zwischen 15 und 25 B├╝chern im Monat. Das komm immer auf die Seitenzahl, die Art des Buches und nat├╝rlich auch darauf an, wie sehr mich die Geschichten in den Bann ziehen. F├╝r Testb├╝cher brauche ich einfach etwas l├Ąnger, als wenn ich es nur als – ich nenn es mal Spa├čbuch lese. Ich lese aber nur Abends. Viele wollen immer von mir wissen: Wie machst du das? Ja, ich habe auch noch anderes zu tun. Und nein, *kicher* ich lese nicht den ganzen Tag, sondern meistens nur noch Abends. Aber wenn mich eine Geschichte so richtig mit rei├čt, schaffe ich mittlerweile schon meine 80 Seiten pro Stunde.

Dein Lieblingsessen?
Die selbstgemachte Pizza von meinem Schatzi. xD Sonst bin ich Fan von Pasta.

Deine Lieblingsfarbe?
Das kommt drauf an. Wenn es um B├╝cher geht alles! Hihi aber wenn es um Sachen wie Klamotten oder Schuhe geht schwarz, blau, rot, braun.

Dein Lieblingsplatz beim Lesen?
Definitiv┬ádie Badewanne. Da k├Ânnt ich dann Stunden drin liegen, wenn man mich lassen w├╝rde. *lol*

Erz├Ąhl mir doch ein kleines Geheimnis oder ein peinliches Erlebnis von dir.
Ok. Ich l├╝fte dir eins. *r├Ąusper* Ich habe Harry Potter nicht gelesen und ich bin auch kein wirklicher Fan der Serie. Ja ich kenne die Filme. Aber das hat mir schon gereicht. Es fasziniert mich einfach nicht wirklich.

Ich hoffe, es hat euch gefallen.
Ihr findet sie auch auf Facebook 

Schaut doch mal vorbei ­čĺť
Habt noch einen sch├Ânen Tag ­čśś
 

 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.