Buch - Broken Blackness
Rezension

Broken Blackness 2 – Yuna Drake

Werbung

|  Autor:  Yuna Drake  |  Verlag: SP   |  Seiten:  290  |  eBook / TB  | Mehr Infos   |

 

Meine Meinung

Auch dieses Cover passt zum ersten Band und wirkt genauso düster, wenn nicht sogar noch etwas mehr.

 

Während mit der erste Band zwar gefallen hatte, aber mich nicht so sehr mitreißen konnte, schaffte es dieser total.
Es hat mich gepackt, voll und ganz!

Was Tjark mit Divina anstellt, genoss ich. Ihr immer mehr zu entlocken, sie dahin zu führen, wo sein Plan hinging. Es war Wahnsinn. Ich war so gefesselt von den Szenen, und den Gefühlen, die aufkamen, das ich zwischendurch total überwältigt war. Ich hätte ihr vieles nicht zugetraut, obwohl sie so stark ist. Es war vieles sehr überraschend.
Es wurde auch immer spannender und es konnte mir gar nicht schnell genug gehen. Heiß war es die ganze Zeit über schon, aber zum Ende hin wurde es heißer – nicht wie man jetzt denkt – noch spannender und dann hatte es mich voll zerrissen. Die Emotionen gingen mit mir durch und ich wusste nicht, ob ich heulen oder schreien sollte. Am besten beides zugleich.

 

Mit den Flügeln der Zeit fliegt die Traurigkeit davon.

 


Über Polina möchte ich gar nicht viel sagen. Ich wusste vom ersten Augenblick an, was los war. Aber man muss es erleben. Muss alles erleben, die Geschichte fühlen und genießen.

 

Fazit:  Eine mehr als nur gelungene Fortsetzung und die Autorin hat es mit diesem Band geschafft, mich wieder vollkommen in den Bann zu ziehen. Mit ihrem tollen Schreibstil und Charakteren. Spannend und heiß, mit Gefühlen, die man erleben kann und muss. Genial!

 

5 Monde für Bewertung

 

Klappentext

 

Der Nervenkitzel geht weiter …


Während Divina keine Chance bleibt, um Tjark erneut zu entkommen, fügt sie sich seinem Vorschlag.
Zurück im Anwesen der Vanags geht das dunkle Spiel weiter.
Und dieses Mal wird es für Divina keine Möglichkeit mehr geben, Tjark zu täuschen.
Doch was, wenn ihn sein Herz und seine Intuition am meisten täuschen – gerade in dem Moment, in dem sich ein gewaltiges Unwetter zusammenbraut?


 

Eure Patrizia

0

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.