Buch - Cat & Cole: Die letzte Generation
Rezension

Cat & Cole: Die letzte Generation – Emily Suvada

Werbung/Rezensionsexemplar

|  Autor: Emily Suvada  |  Verlag: Planet!  | Seiten: 480  |

  |  eBook  / TB  |  Mehr Infos   |   Im Verlag   |

Meine Meinung

Das Cover ist mega! Alleine die Farben schon. Gefällt mir super und auch die Aufmachung ist super. Ein absoluter Hingucker.

 

Ähhmm….. ja. Was für ein Buch ist das bitte? Ich bin total geflasht und begeistert. Sowas von genial.

Schon von Anfang an war die Spannung groß und zog sich durch das ganze Buch. Die Beschreibungen waren so toll, dass ich alles genau in meinem Kopf hatte. Nicht jeder kann was mit Hacker, der ganzen Technik und Genen anfangen, aber mich faszinierte es total. Die Vorstellung alleine und was alles möglich war. Auch, wenn recht viel davon beschrieben wurde, wurde es mir nie langweilig.

Wie kann man so interessant, spannend und faszinierend zugleich schreiben? Wahnsinn. Dazu noch das Knistern, dass ich so liebe.

 

Du weißt nicht, wie diese Leute sind……… du musst dich von ihnen fernalten.

 

Cat ist fantastisch! Wenn man das so sagen kann. Sie, wie auch ich, wurden lange im Unklaren gelassen, doch nach und nach lichtete sich der Schleier und ich begann zu verstehen. Zwischendurch war es echt hart. Was sie alles erleben musste, womit sie zu kämpfen hatte! Unglaublich. 

 

Cole ist zum Dahinschmelzen. Schon mit seinem ersten Auftreten hatte er mich und bestätigte mir immer wieder, dass es richtig war. Seine Ausstrahlung, seine Art, einfach alles an ihm zog mich an. Der harte Kerl, den nichts so schnell umwirft, mit einer bestimmten Schwäche. 

 

Der Schreibstil ist toll und einnehmend und hat mich mitgerissen. Die Anziehung zwischen den beiden war spürbar. Mitfühlen, mitleiden und vom Höhenflug auf den Boden knallen stand an der Tagesordnung. Nichts passierte, wie ich es dachte. Viele Überraschungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte, kamen zum Vorschein und ließen mich jedes Mal erstaunt und etwas ungläubig zurück.

 

Vielleicht sollten wir einfach meinen Arm amputieren.

 

Wie kann man so eine Idee haben und sie auch noch so wahnsinnig gut umsetzen? 

Dann zog es mir jedoch fast den Boden unter den Füßen weg. Ich war schockiert, frustriert und doch so voller Gefühle, dass ich nicht wusste wohin mit mir. Es wurde immer spannender, bis es am Ende dann ordentlich knallte!

 

Fazit: Ein Auftakt, der einfach nur genial ist! Spannung pur, Gefühle hoch drei. Die Autorin hat hier eine Geschichte geschaffen, die einen fasziniert und nicht mehr loslässt. Das Buch hat mich einfach überrannt! Definitiv ein Highlight für mich! 

 

5 Monde für Bewertung

 

Klappentext

1 Milliarde Leben am Abgrund. 2 Menschen, die sie retten können. 1 Geheimnis, versteckt in ihrer DNA.

Krankheiten, Schönheitsmakel, körperliche Einschränkungen: von der Erde gelöscht! Mensch und Technik sind verschmolzen, jeder trägt ein Panel in sich, das den eigenen Körper perfektioniert. Fast! Eine mörderische Seuche ist ausgebrochen, und nur eine einzige Person auf der Welt ist fähig, den Impfstoff zu entschlüsseln – Catarina Agatta. 
Gemeinsam mit Cole, dessen Körper gentechnisch verändert wurde, kommt die geniale Hackerin Cat einer Wahrheit näher, die grausamer ist als jedes tödliche Virus!

Eure Patrizia

 

 

 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.