Buch - Das Leben ist auch nur eine Wolke
Rezension

Das Leben ist auch nur eine Wolke – Kristina Moninger

Werbung / Rezensionsexemplar

|  Autor:  Kristina Moninger  |  Verlag: Tinte & Feder   |  Seiten:  363 |  eBook  / TB  |  Mehr Infos   |

 

Meine Meinung

 

 

Das Cover ist wunderschön! Traumhaft und hat so viel Bedeutung, die man erst in der Geschichte erfährt.

Wieder einmal hat mich die Autorin in eine Welt voller Emotionen entführt. Ich liebe es! Diese Schwierigkeiten, die hier auf mich zukamen, die Trauer, positive wie negative Gefühle. Die Achterbahn, die mein Herz mitmachen musste. Ich genoss es so!
Und wie ein einzelner Mensch jemanden verändern kann, auch zeigen kann, dass man vielleicht bis jetzt auch falsche Entscheidungen getroffen hat, Verständnis und andere Sichtweisen beibringen kann. Die versteckten Botschaften und Weisheiten bereicherten mich und ließen mich selbst ein wenig nachdenken.

 

Aber es ist schrecklich schwer, wenn das Herz etwas will, was ihm der Verstand verbietet.

 

Anfangs war ich zwar ein wenig irritiert aufgrund der vergangenen Geschehnisse, aber nach und nach – so soll es ja auch sein – wurde ich aufgeklärt und verstand immer mehr.
Das Ende war ……. ich glaube ich hätte mir ein klein wenig etwas anderes gewünscht, war kurz enttäuscht, aber es ist perfekt, wie es ist. Es könnte kein besseres geben.

Fazit: Mit Herz und Seele schreibt die Autorin ihre Geschichten und das konnte ich hier wieder fühlen. Emotionsgeladen, aber auch spannend, gespickt mit Kleinigkeiten und großen Dingen, die meinen Puls nicht zur Ruhe kommen ließen. Von Herzflattern, Schmetterlingen im Bauch bis hin zu kleinen Wutanfällen war alles dabei. Eine wundervolle Geschichte die mich berührte.

 

5 Monde für Bewertung

 

 

Klappentext

 

Dalia weiß, dass Glück nur geborgt ist. Deshalb hält sie gut fest, was das Leben ihr gelassen hat. Als sich ihr Freund von ihr trennt, steht sie vor den Scherben ihres sorgsam zusammengekitteten Lebensgerüsts. Gut, dass es Max gibt, eine flüchtige Bekanntschaft, der nun vor ihrer Tür steht und sich als Mitbewohner bewirbt. Aus der Zweckgemeinschaft der beiden wird Freundschaft … und mehr. Doch während sich Dalia mit Max‘ Hilfe von ihren Ängsten löst und ihn viel zu tief in ihr Herz lässt, hütet er ein folgenschweres Geheimnis.

 

Eure Patrizia

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.