#PinkysschlauerFreitag,  Pinky Aktion

Deutsche oder internationale Autoren – Wofür schlägt mein Herz?

Hallo meine Lieben!

 

Ich weiß, der schlaue Freitag ist schon vorbei, aber ich kam einfach nicht dazu……. Real life kam dazwischen, LOL. Da wir ja jetzt eine kleine Weihnachts- oder Winterpause machen, wollte ich aber unbedingt noch den letzten Beitrag von uns Pinkys machen. Alles muss seine Ordnung haben und wenn ich schon alles andere versemmel, vergesse, sollte wenigstens der Beitrag online gehen. Immerhin will ich euch ja auch meine Meinung aufs Auge drücken, hihi.

An unserem #pinkysschlauerfreitag geht es um deutsche und internationale Autoren.

 


 

Eigentlich ist das total einfach zu beantworten. Mein Herz schlägt für eine gute Geschichte.

Mir ist schnurzpiepegal von wo der Autor kommt. Ob deutsch oder international tut für mich nichts zur Sache. Es ist ja auch so, dass internationale Bücher übersetzt werden und damit ja auch wieder irgendwie ein wenig deutsch werden, oder? Also ganz streng genommen. LOL. Ist das Buch gut, ist das alles was ich will!

Aber nun mal im Ernst.

Ich lese hauptsächlich deutsche Bücher und meistens auch von Selfpublishern oder kleinen, deutschen Verlagen. Da liegt es nahe, dass meine Antwort eigentlich deutsch lauten sollte. Bei uns gibt es so viele tolle Autoren und ich hab viel zu wenig Zeit, um alle Bücher, die ich will, lesen zu können. Da müsste ich schon ein wenig Magie besitzen und damit die Zeit anhalten können. Ich glaube, das wünscht sich irgendwie jeder Leser, oder? LOL. Es ist dabei ja auch egal ob SP oder Verlag. So viele wundervolle Geschichten werden in unserem Land, Nachbarland, usw. geschrieben. Und trotzdem macht es für mich keinen Unterschied.

Ich muss zwar zugeben, dass ich bis jetzt wenig von internationalen Schreiber gelesen habe, aber das liegt nicht daran, dass ich die nicht toll finde. Wie schon gesagt, werden ja auch viele übersetzt und auch wir kommen in den Genuss, sie zu lesen. Zu viele tolle Bücher, wie soll man sich da denn entscheiden können?

Wenn ich jetzt eine J.K.Rowling hernehme – andere fallen mir jetzt spontan gar nicht ein, weil ich selten auf den Namen achte – gibt es ja auch international beachtliche Bücher. Ah doch, jetzt. eine K. Bromberg, eine Colleen Hover (Sagt zumindest ein Pinky), ………. all diese Autoren haben wahnsinnig tolle Geschichten auf Lager und wie bitte sollte ich da einen Unterschied machen? Das kann ich gar nicht. Ich könnte nie sagen, deutsche Autoren sind die besten oder nur internationale sind wirklich gut. Das würde ich auch nie.

Hier und dort, da oder drüben, gibt es immer wieder Bestseller, die aufsteigen und deren Bücher in die ganze Welt hinausgetragen werden. Ich freue ich darüber, denn so haben wir alle etwas davon. Für mich gibt es kein besser oder schlechter gegenüber der Sprache oder Nationalität.

 

Autoren sind und bleiben Autoren, egal wo sie leben. Eine gute Geschichte kann nicht jeder hervorbringen, aber viele. Und das ist das einzige, was für mich zählt.

Mein Herz schlägt für Geschichten.

 


 

Wie seht ihr das denn? Ist es euch egal, solange die Geschichte stimmt oder habt ihr schon andere Erfahrungen gemacht?

Die Beiträge meiner Pinkys:

 

 

 

 

Habt noch einen schönen Tag!

 

  

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.