Grimm Chroniken Träume aus Gold und Stroh
Rezension

Die Grimm Chroniken 11: Träume aus Gold und Stroh – Maya Shepherd

Werbung / Rezensionsexemplar

|  Autor: Maya Shepherd |   Verlag: Sternensand Verlag | Seiten: 194   |

  |  eBook / TB  |   Mehr Infos   |   Im Verlag   |

Das Cover sieht wieder mal wunderschön und toll aus. Ich mag die Kombination mit dem gold sehr. Und auch dieses Mal passt es perfekt zur Geschichte.

In diesem Band geht es relativ ruhig zu, was nach dem letzten Band eine Wohltat aber auch Qual zugleich war. Im Endeffekt war ich jedoch froh darüber, denn auch hier hab ich wahnsinnig viel erfahren.
Rumpelsteins Geschichte war interessant und irgendwie schockierend zugleich. Zwischendurch war ich ein wenig baff, total überrascht, den damit hätte ich nicht gerechnet. So erklärt sich aber einiges und ergibt auch endlich Sinn.
Spannend, auf eine angenehme Art und Weise mit viel Input. Nun verstehe ich sein Tun und irgendwie habe ich tatsächlich Mitleid.

Du begegnest jedem Menschen mit einem offenen Herzen, ganz unabhängig von seiner Vergangenheit.«


Joes Geschichte konnte mich diesmal nur so gar nicht abholen. Was passierte, war nicht viel oder ereignisreich und irgendwie fehlte mir etwas. Nur am Ende, wo dann doch ein wenig Spannung aufkam, war das Buch aus. Zu meinem Pech.

Fazit: Eine sehr schöner weiterer Band, der zum Glück etwas ruhiger war und dem es trotzdem nicht an Spannung fehlte. Viele Dinge wurden aufgeklärt und mit vielem hätte ich nicht gerechnet.

Mond 4

In Träumen ist nichts unmöglich: Tote können wieder ein Teil unseres Lebens sein, wir erreichen die Ziele, von denen wir nicht einmal zu hoffen wagen, und wir sind mit den Menschen zusammen, nach denen wir uns sonst nur aus der Ferne sehnen.
Ich bin in der Lage, Träume zu schenken.
Meine Begabung hat sich herumgesprochen und dadurch wurde die böse Königin auf meine Familie aufmerksam. Sie nennt mich Rapunzel. 
Manchmal frage ich mich, ob es nicht eher ein Fluch ist, anders zu sein.

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.