Buch - Die Stille meiner Worte
Rezension

Die Stille meiner Worte – Ava Reed

Werbung

|  Autor: Ava Reed  |  Verlag: Ueberreuter Seiten:  320 |  eBook  / HC  |  Mehr Infos   |   Im Verlag   |

 

Meine Meinung

Das Cover sieht zwar einfach aus, ist aber für mich ein absoluter Hingucker und man will es sofort haben. Auch wird man neugierig, was das alles zu bedeuten hat.

 

Ich kann gar nicht wirklich in Worte fassen, wie sehr mich dieses Buch berührt, mitgenommen hat. 
So viele Gefühle. So viele Worte, die gesagt und doch nicht gesagt wurden.
Eine ergreifende, traurige, aber auch wunderbare Geschichte, die ins Herz geht. 

Der Versuch, das Leben wieder aufzunehmen nach der Tragödie, scheiterte. Wie sollte es auch anders sein. Worte werden nur im Kopf gehört, bis etwas alles ändert. Nicht sofort und nicht ohne innere Schmerzen. 
Dem Verlauf beizuwohnen raubte mir immer wieder den Atem. Mein Herz brach immer wieder und wurde wieder geflickt. So gut es ging.

 

Nicht alles, was kaputtgeht, kann repariert werden. Manche Dinge bleiben kaputt, für immer.


Ein Mädchen, das kaputt ist, ein Junge, weitere junge Menschen, die alles etwas gemeinsam haben. Schmerz, Enttäuschung, Wut. Doch es ist noch so viel mehr.
Ich habe geheult, weil die Worte wunderschön waren, die Geschichte, die hier geschrieben steht, so viel bewirken und so viel bedeuten.


Fazit: Ehrlich, hart und ergreifend. Etwas Besonderes. Eine wundervolle Geschichte, die mich tief berührt hat. 

 

5 Monde für Bewertung

 

Klappentext

 

Hannah hat ihre Worte verloren. In der Nacht, als ihre Zwillingsschwester Izzy ums Leben kam. Wer soll nun ihre Gedanken weiterdenken, ihre Sätze beenden und ihr Lachen vervollständigen? Niemand kann das. Egal, was Hannahs Eltern versuchen, sie schweigt. 
Um Izzy nicht loslassen zu müssen, schreibt sie ihr Briefe. Schreibt und verbrennt sie. Immer wieder.
Hannah kann der Stille ihrer Worte nicht entkommen. Bis sie Levi trifft, der mit aller Macht versucht herauszufinden, wer sie wirklich ist …

 

Eure Patrizia

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.