Die Tierwanderl - Buch
Rezension

Die Tierwandler: Unser Lehrer ist ein Elch – Martina Baumbach

Werbung / Rezensionsexemplar

|  Autor:  Martina Baumbach  |  Verlag: Thienemann  |  Seiten:  192  |  eBook/ TB   | Mehr Infos   |   Im Verlag   

 

Meine Meinung

Das Cover alleine finde ich ja schon total süß und es nach Lust auf mehr. Gefällt mir super.

Ich war von Anfang an schon so hingerissen. Nicht nur, weil die Geschichte ein total lustiges Abenteuer versprach, sondern es auch hält.
Zuerst musste ich gemeinsam mit Schülern der AG – einigen Auserwählten – ein Geheimnis lüften und ich war so aufgeregt.
Das Rätseln, wer wird sich schneller verwandeln, wie werden sie es schaffen und in was war total spannend. Und es gab noch etwas zu entdecken. Jemand stellte ziemlich schräge Dinge an. Das Grübeln begann von vorne.

Die Illustration sind Zucker und geben ein tolles Bild im Kopf wieder. Der Schreibstil ist ebenfalls toll und Seite um Seite wird es spannender. Die Tiere selbst und vor allem ein bestimmtes Schwein waren super und süß.
Die Schüler hatten aber auch einiges zu lernen, denn es gab Regeln und diese wurden sofort mal auf die Probe gestellt.

Es ist nicht nur ein Abenteuer für klein, sonder auch groß. Ich habe es durch und durch genossen und freue mich auf weitere Geschichten der Tierwandler.

 

Fazit: Ich bin total entzückt von der tollen, lustigen und abenteuerlichen Geschichte. 

 

 

 

Klappentext

 

Merle und Finn sind baff: Sie werden vom Zwergschwein des neuen Lehrers für eine besondere Sport-AG ausgewählt! Das allein wäre ja schon merkwürdig genug, doch dann verrät ihnen Herr Olsson in der 7. Stunde die eigentliche Sensation: Sie sind Tierwandler! Kann Merle deshalb mit Tieren sprechen? Den geheimen Unterricht jedenfalls kann sie kaum erwarten: Welches Tier steckt wohl in ihr?

 

Eure Patrizia

 

 

 

© Cover: Thienemann, Bild: Eigenes, KT: Thienemann 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.