Buch - Divine Damnation 3
Rezension

Divine Damnation: Der Zorn der Göttin – Aurelia L. Night

Werbung / Rezensionsexemplar

|  Autor:  Aurelia L. Night  |  Verlag: Impress  |  Seiten:  364  |  eBook   |  Mehr Infos   |  Im Verlag  |

 

Meine Meinung

Bei den Göttern! 

Jedes Mal, wenn ich glaubte, ich weiß, in welche Richtung sich die Geschichte bewegte, passierte wieder etwas Unvorhergesehenes und Bumm. Und was alles passierte! Die Autorin hat mich mit dem Buch total umgehauen. In jeder Hinsicht. 

Action gab es hier nicht zu knapp, im Gegenteil, aber zu den Gefühlen wie Liebe musste ich auch Leid, Wut und Schmerz erfahren. Die Dinge änderten sich ständig und oft standen mir die Haare vor Angst überall ab und ich litt soooo mit. 

Tivra war….. wow! Bewundernswert. Egal, was sie dabei über sich selbst dachte. Ja, sie hatte Dinge getan, die nicht lobenswert waren und die sich selbst auch sicher nicht verzeihen wird. Bei allem, was ihr angetan wurde, was sie erlebte, blieb sie trotzdem sie selbst. Ich kam aber so oder so nicht mehr aus dem Staunen heraus. 

 

Absolute Leere herrschte in meinem Inneren.

 

Avan ist und bleibt hach…… Einen Gefährten, den man sich nur wünschen kann. Aber auch die anderen Charaktere, habe ich ins Herz geschlossen. Sie haben es alle verdient. Bis auf Vinaash und Jeevan. Bei Pita war es ein hin und her, aber warum, werde ich nicht verraten. 

Die anderen beiden Bände waren ja Pipifax zu dem hier! Zumindest was die Spannung und die Action betrifft. Ich kam mir vor, als würde ich in Dauerschleife mit einer Transportiertkugel reisen. Hin, her, rauf, runter, rauf, runter, rüber, her…… Angespannter ging’s nicht mehr, denn so saß ich beim Lesen da. 

Zum Ende ging es noch einmal richtig zur Sache. Doch auch hier, gab es ein paar Überraschungen, die mich sprachlos machten. Eine Achterbahnfahrt ist ein Spaziergang zu dem hier. Haltet euch fest und macht euch auf etwas gefasst. 

 

Fazit: Ein grandioses Finale mit so viel Spannung, dass man kaum zum Luft holen kommt. An jeder Ecke lauerte eine Überraschung und ich hab so genossen, die letztens Stunden mit den außergewöhnlichen Wesen zu verbringen. Eine tolle Reihe!

 

 

Klappentext

 

**Lass deine Magie frei und zerstöre deine Feinde**  
Die Göttin der Zerstörung ist nun an der Macht und steht kurz davor, Tivras Leben und das ihres Clans für immer zu verändern. Um ihre Liebsten zu retten, muss sich Tivra auf einen folgenschweren Handel mit der Göttin einlassen, die ihre Magie missbrauchen will. Doch selbst die Kraft einer so mächtigen Magierin wie Tivra hat ihre Grenzen und schon bald befindet sie sich mitten im Kampf der Götter. Einzig und allein ihr Begleiter Avan und sein Rudel bieten ihr den Rückhalt, ohne den sie schon längst untergangen wäre …   

 

Eure Patrizia

 

 

 

 

Quellen: impress, eigens Foto

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.