Buch - Explorer Academy 2
Rezension

Explorer Academy: Die Feder des Falken – Trudi Trueit

 

Werbung / Rezensionsexemplar

|  Autor: Trudi Trueit  |  Verlag: Edizioni White Star SrL  | Seiten: 224  |

  |  eBook / HC  |  Mehr Infos  | 

Meine Meinung

Das Cover sieht ja wieder total super aus und die Farben gefallen mir besonders gut. Es passt auch wieder perfekt zum Inhalt und macht sofort neugierig. 

 

Cruz‘ Abenteuer geht endlich weiter und es ist soooo spannend. Ich hatte ja schon ein wenig darauf hingefiebert. Schon nach wenigen Seiten wusste ich wieder, was alles passiert war – wurde anfangs immer wieder kurz erwähnt und zusammengefasst, was ich super fand – und konnte mich voll auf die Geschichte einlassen.
Spannend vom Anfang bis zum Ende, wobei die Kurve immer weiter nach oben stieg.
Mitfiebern, zittern, Muskeln anspannen, alles dabei.
Was die Autorin sich hier wieder einfallen hat lassen! Böse Überraschungen, Dinge, mit denen ich absolut nicht gerechnet hätte und die mich staunen ließen. Auch wunderschöne Momente wurden eingefangen, die mir eine Gänsehaut beschert hatten. 

 

Die Erfindungen waren teilweise so richtig mega genial und sehr gut ausgedacht. Wie eigentlich alles hier in diesem Buch. 

Die Illustrationen zwischendrin untermalen die Geschichte wunderbar und geben im richtigen Moment die Bilder in den Kopf, sodass man es sich noch einmal besser vorstellen kann. 

 

Die Autorin schaffte es mal wieder mich einzunehmen und mich zu faszinieren. Ich löste Rätsel zusammen mit Cruz, machte großartige Entdeckungen und viel Action war ebenfalls dabei. Nebula ist noch im Spiel und obwohl viele Fragen beantwortet wurden, wurden auch wieder viele aufgeworfen.

Am Ende knallt es natürlich wieder ordentlich und es sieht aussichtslos aus, doch Cruz hat Glück und Verstand und dazu auch noch tolle Freunde. Ich mag wirklich jeden von ihnen. Doch es ist noch lange nicht vorbei und ich freue mich schon auf den nächsten Teil. 

 

Fazit: Ein toller zweiter Band mit einer super spannenden Geschichte, die mich wieder in ein geniales Abenteuer entführt hat. Ich konnte mitleben, mitforschen und miträtseln und wurde immer tiefer in die Geheimnisse eingeweiht. 

 

5 Monde für Bewertung

 

Klappentext

Ein Wiedersehen mit Cruz und seine Freunden unterwegs auf dem Forschungsschiff Orion zu den eisigen Weiten des Nordpolarmeeres. Hier hoffen sie, den Geheimcode seiner Mutter zu entschlüsseln. Da wird an Cruz Taucherhelm manipuliert. Auch diese zweite Mission der Explorer Academy birgt große Gefahren. Intelligent im Buch gestreute Symbole und Rätsel sorgen dafür: Das Leseabenteuer geht weiter.

Eure Patrizia

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.