Rezension

GBT 4: Verknallt² – Anna Katmore

|  Autor: Anna Katmore   |   Verlag: Drachenmond Verlag   |   Seiten: 330   |   

|   ebook / TB   |   Mehr Infos   |   Im Verlag   |

 

Das Cover ist auch, wie die anderen wunderschön und ein Hingucker! Ich mag die Farben, die Bilder, einfach alles!

 

Dieses Mal ist Susan an der Reihe.
Wie spannend. Das wird es auch, das ganze Buch über.
Dass sich Susan in einen tollen Jungen verliebt, war ja irgendwann mal klar, vorallem nach dem alle aus ihrer Clique, fast alle, einen Freund hatten und sie sich auch danach sehnt. Sich in einen Zwilling verlieben, gehörte sicher nicht zu ihren Gedanken. Und es könnte knifflig werden bei Zwillingen. Wie soll man die nur Unterscheiden?! Und schon fängt das kleine Desaster an. Eines nach dem anderen. Eine Achterbahn der Gefühle, nicht nur für sie sondern auch für Chris, der gar nicht so ist, wie er sich nach außen gibt. Man muss halt nur mal das richtige Mädel treffen, dann ändert sich alles.
Ein großes Abenteuer auch für unseren Bücherwurm. Herz Schmerz und Enttäuschung vorprogrammiert.

Das Buch fesselt einen wieder von Anfang an und es liest sich so toll, das ich es wieder einmal an einem Tag geschafft habe. Ich konnte einfach nicht aufhören.

Die Autorin schreibt wirklich toll. Ich musste viel lachen, aber hin und wieder stiegen mir auch die Tränen in die Augen. Am liebsten würde man die Protas einmal schütteln und ihnen die Meinung geigen, um sie so zur Vernunft zu bringen. Witzig, traurig und charmant.
Man ist richtig gefangen in dem Buch und ist in kürzester Zeit mittendrin statt nur dabei. Fabelhaft!! Ich liebe die Grover Beach Reihe und kann sie nur jedem empfehlen.

Ich freu mich schon auf das nächste Buch und ich hoffe, es werden noch viel weitere folgen.

 

 

Traue niemals einem Zwilling! 

Susan will Ethan. Und Chris will Sue. 

Verliebt in Ethan und fasziniert von Chris findet sich Susan Miller ganz unerwartet zwischen eineiigen Zwillingsbrüdern wieder. Als beide auch noch zur selben Zeit anfangen, mit ihr zu flirten, muss sie nur noch die richtige Wahl treffen. Ganz einfach, oder? Falsch! Ethan zögert einen Kuss hinaus, und Chris ist aus den völlig falschen Gründen an ihr interessiert … 

Ganz anders als sein zurückhaltender Bruder scheint Chris Donovan nichts als Ärger im Sinn zu haben. Er wechselt seine Freundinnen wie andere Jungs ihre T-Shirts, und der nächste Name auf seiner Eroberungsliste lautet Susan Miller. So etwas kommt für den romantischen Bücherwurm natürlich gar nicht in Frage, und doch ertappt Sue sich selbst dabei, wie sie auf all seine Gutenacht-SMS und andere anzügliche Nachrichten antwortet. Chris geht ihr unter die Haut wie kein anderer Junge je zuvor. 

Wie lange kann sie seinem Charme wohl noch widerstehen, bevor sie sich mehr Ärger einhandelt, als ihr lieb ist? Und wo bleibt Ethan bei der ganzen Sache?

 

 

 

 

 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.