Buch - Herz aus Bronze
Rezension

Herz aus Bronze – Emily Bähr

 

Werbung / Rezensionsexemplar

|  Autor: Emily Bähr  |  Verlag: SP | Seiten: 346  |

  |  eBook/TB  |  Mehr Infos  |

 

Meine Meinung

Das Cover ist soooo wunderschön! Die Farben harmonieren so toll und sind auch eine meine Lieblingsfarben.

 

Schon nach wenigen Seiten war ich total fasziniert sowie gespannt, wohin mich die Reise führen wird.

Aidan ist …… toll! Ich hatte es schon im Gefühl, dass was Großes kommen würde bzw. etwas passieren würde. Auch wenn er ein Automat ist, hatte ich ihn sofort ins Herz geschlossen. 

Ivy… was für ein tolles Mädchen. Sie ist klug und hat ein gutes Herz. Ivy ist keine reiche, verwöhnte Göre, auch, wenn es anfangs denn Anschein machte und es eigentlich offensichtlich wäre. Natürlich ist sie reich, sehr sogar, zumindest ihre Familie. Sie trägt wundervolle Kleider, zeigt sich auf Soireès und benimmt sich immer perfekt, auch, wenn ihr das nicht wirklich gefällt. Ihre Wissbegierde und ihr Mut ist ihr hoch anzurechnen und sie gibt nicht so leicht auf. Doch erst ein Vorfall brachte sie zum Nachdenken, zum Umdenken, was mir ebenso imponierte. 

 

Es war einmal eine wunderschöne Prinzessin, gefangen in einer Welt aus Gold, Brokat, Marmor und Diamanten.

 

Nie hätte ich mit so einer Geschichte gerechnet. Total spannend und unvorhersehbar. Immer wenn ich dachte ich wüsste, was kommt, belehrte mich die Autorin eines besseren. So viele Überraschungen und auch viele schöne Momente. Leicht hatten es die beiden nicht, keinesfalls, denn es gab viel Action, aber genau die Mischung aus allem machte diese Geschichte so toll und zog mich vollkommen in den Bann.

Ich war nicht nur von den Charakteren total fasziniert. Die Beschreibungen ließen tolle Bilder in meinem Kopf entstehen und machten alles nur noch lebendiger. 
Die Autorin spielte mit meine Emotionen, ließ mich zittern, bangen, hoffen und aufatmen, aber kurz darauf meine Blase wieder zerplatzen. Dazu mischten sich auch noch ganz andere Gefühle. 
Prickelnde und erwartungsvolle Momente wechselten sich mit Überraschungen und Spannung ab. 

 

Automaten schliefen nicht. Automaten träumten nicht. Und Automaten hörten für gewöhnlich keine Stimmen in ihrem Kopf.

 

Den Schreibstil mag ich total, obwohl ich von dieser Perspektive normalerweise nicht so überzeugt bin, aber das alles war hier vergessen. Die Spannung zog sich von den ersten Seiten bis zum Schluss hindurch und stieg stetig. 

Zum Ende hin wird es nochmal so richtig spannend und dann? Ja dann lässt mich die Autorin einfach sitzen, denn auch wenn sich viel offenbart hat, geht es jetzt erst so richtig los, nur, dass das Buch dann zu Ende war. 
Ich kann den nächsten Teil kaum erwarten und doch muss ich mich gedulden. 


Fazit: Ein wahnsinnig toller Auftakt mit einer faszinierenden und außergewöhnlichen Geschichte. Nie hätte ich mit einer so tollen, wundervollen, spannenden und zugleich gefühlvollen Story gerechnet. Genial! Die Geschichte hat mich verzaubert. Wahrlich ein Buch, das man lesen sollte.

 

5 Monde für Bewertung

 

 

Klappentext

 

Wie kann man jemanden lieben, wenn man selbst kein Herz besitzt?


Gold, Marmor, Seide – Ivy Aldrins Welt könnte schöner und perfekter nicht sein. Dagegen ist Aidans Existenz von Eintönigkeit geprägt, denn er ist ein Automat; eine menschlich aussehende Maschine ohne Emotionen.
Ihre Wege kreuzen sich, als Ivy aus ihrem goldenen Käfig entführt wird. Mit Aidan an ihrer Seite und der Welt gegen sich muss sie sich zurück nach Hause durchschlagen. Dabei geraten beide immer mehr in einen gefährlichen Strudel aus Intrigen, Rätseln und Geheimgesellschaften, der die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen lässt. Und Ivy muss sich mit drei unumstößlichen Tatsachen abfinden.
Erstens: Jeder hat Geheimnisse. Ihre eigene Familie womöglich die größten.
Zweitens: Ein Herz aus Bronze kann dennoch ein Herz sein.
Drittens: Magie ist real. 

Magisch. Romantisch. Spannend.
Band 1 der “Mechanic”- Reihe

 

 

Eure Patrizia

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.