Buch - I wasn't expecting you
Rezension

I wasn’t expecting you – Susan Liliales

Werbung / Rezensionsexemplar

|  Autor: Susan Liliales  |  Verlag: SP|  Seiten:  320 | eBook  / TB  |  Mehr Infos   |

Meine Meinung

Das Cover ist so wunderschön! Ich hab mich direkt verliebt. Die Farben und was das Paar darauf aussagt…. einfach wundervoll!

 

»Eine Frau macht, was sie für richtig hält«, erwidere ich mit einem Schulterzucken und muss grinsen.

 

Von Anfang an gefiel mir das Buch schon und das nur nach wenigen Seiten. Man ahnt zwar schon, worauf es hinausläuft, eh klar, aber der Weg dahin ist das Ziel und es war soooo toll! Hach …….
Die ganzen Gefühle, die ich miterleben konnte, ja spüren konnte, das Knistern, die Anziehung zwischen den beiden, war einfach wundervoll. Lachen musste ich auch öfter, weil an oft geniale Aussagen findet, bei denen man gar nicht anders kann. Jeder Chara ist toll und wundervoll beschrieben und so lebt man nur noch mehr mit. Die Beschreibungen machen total Lust auf Irland, auch wenn ich durch das Buch dachte, ich wäre wirklich da.

Ian ist ein toller Kerl und ihn, sowie Maisie mochte ich sofort. Auch, wenn die erste Begegnung – wie auch Rose – mehr als nur die Stirn runzeln ließ.

Rose ist tollpatschig, trägt ihr Herz im Gesicht – man kann ihre Gefühle darin lesen – und kann aber auch kontern. Das alles und viel mehr macht sie zu einer ganz besonderen Person. Man mag sie einfach, ob man will oder nicht.

Garrett spielt auch eine Rolle, aber nur nebenbei, doch ich freue mich schon auf seine Geschichte. Die Autorin lässt keinen Prota mitspielen, mit dem sie nichts vorhat . 

»Und da war der Fehler. Nicht denken, nachdenken.


Eine Szene gefiel mir besonders gut. Eigentlich alle, die ich hier fand, aber bei dieser war ich doch sehr baff, wie Rose reagierte. Leider kann ich nicht mal ansatzweise sagen, um welche es sich handelt, denn ich möchte nicht spoilern. Das muss man einfach selbst erleben. Man könnte sagen, ich stand da mit offenem Mund und konnte am Ende nur schmunzeln. Einfach genial! Und würde ich Ian nicht schon mögen, hätte er sich spätestens da in mein Herz geschlichen!

Ein leichtes Lächeln trug ich fast durchgehend auf den Lippen. Es war so süß! Ich ließ mich treiben, von der rosaroten Wolke, und wollte gar nicht mehr runter. Ein Buch zum Verlieben!



Fazit: In diesem Buch fand ich eine total süße und tolle Geschichte, die mich ins Land der Gefühle trug und nicht mehr los ließ. Mit einigen Lachern, gefühlvoll, auch spannend, einfach wundervoll!

 

5 Monde für Bewertung

 

Klappentext

 

♥ Begleite Rose Turner in das idyllische Croftsdale.
 
♥ Mein Name ist Rose und ich bin Lehrerin. Nachdem ich meinen Exfreund mit einer anderen in unserem Bett erwischt habe, wollte ich nur noch weg von ihm – weit weg.
Da kam mir das Jobangebot aus Croftsdale gerade recht, auch wenn ich nicht genau weiß, was mich dort erwarten wird.
In einen kleinen Ort zu ziehen, minimiert auf jeden Fall die Gefahr, dem nächsten Herzensbrecher in die Arme zu laufen.
 
♥ Ich bin Ian Anderson, Bauunternehmer und ehrenamtlicher Bürgermeister von Croftsdale. Durch Rose Turners Zusage ist ein großer Punkt von meiner To-do-Liste verschwunden. Jedoch habe ich keine Vorstellung davon, wie lange sie es hier aushalten wird. Eine Großstadt wie Dublin und das beschauliche Croftsdale trennen nicht nur Hunderte Kilometer, sondern auch Welten voneinander. Hier kennt jeder jeden und das ist nicht immer einfach.
In Croftsdale bleiben Geheimnisse nicht lange geheim …

 

Eure Patrizia

 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.