Buch Josh und Emma 2
Rezension

Josh & Emma: Potrait einer Liebe – Sina Müller

Werbung / Rezensionsexemplar

|  Autor:  Sina Müller  |  Verlag: Edel Elements  |  Seiten:  292  |  eBook   |  Mehr Infos   |  Im Verlag  |

 

Meine Meinung

Mein Herz machte zuerst keinen Sprung, auch wenn ich Emma verstand. Als ich endlich wieder glücklich war, traf mich der nächste Schlag. Diesmal aber so heftig, dass ich nicht wusste, ob ich mich jemals wieder davon erholen würde. Ich wurde wieder einmal auf eine kleine Höllenfahrt der Gefühle geschickt, von der ich nicht loskam. Hoch, tief, noch tiefer, bisschen höher. Und am Ende …. 

Die beiden Teile sind so unterschiedlich und doch eins. Im ersten Band wurde mit Gefühlen nur so umhergeworfen. Hier auch und trotzdem war es anders, doch etwas ruhiger. Die Gefühle wechselten – ständig! -und eine Heulerei – von mir – jagte der nächsten entgegen. Nachdem Josh mir dieses Mal das Herz gebrochen hatte – dafür hätte ich ihn schlagen können – kam das Leben nur langsam wieder zurück. Dabei war es egal, auf welcher Seite ich mich befand.

Ich fand die Veränderung von Emma toll! Auch, wenn hier der eine oder andere kleine Hassmoment kam. Aber das gehört nun mal zu einer Veränderung dazu. Und die war es wert! Nie hätte ich gedacht, dass sie so wachsen kann. Und das Loch….. ja…. dazu sage ich jetzt mal nichts.

Da war doch aber noch jemand….. Leon. Leon ist ein Chara, der mir sehr ans Herz gewachsen ist. Die Autorin schafft es doch immer wieder, dass ich trotz der Hauptdarsteller jemanden finde, den ich auch sofort mein Herz schenken würde. Zuerst Tom. (Zum glück kannte ich seinen Band schon, selbst wäre es mir hier noch einmal anders ergangen.) Dann Leon. Aber welche Rolle er hier spielt, verrate ich nicht. 

 

Fazit: Dieser Teil ist gespickt mit Höhen und Tiefen, einen Wirbelsturm an Gefühlen, der nur langsam abebbt, bevor es wieder los geht. Die Autorin hatte mich hier nicht nur einmal geschockt und auch Überraschungen hatte sie einige parat. Mir wurde der Boden unter Füßen weggezogen und somit durch eine Gefühlsachterbahn gejagt, die nicht mehr enden wollte. Mitreißend, gefühlvoll und einnehmend. 

 

 

Klappentext

 

Die Zeit heilt selbst die tiefsten Wunden. Aber ein Jahr ist nicht genug.
Als Josh und Emma erneut aufeinander treffen, merken sie, dass das Herzklopfen noch immer da ist.
Der Start ins neue Leben scheint perfekt, doch dann holt ein Fehltritt aus der Vergangenheit die beiden ein und Emmas Leben steht wieder einmal Kopf.
Ihr neuer Job sorgt für Ablenkung, bringt aber auch jede Menge Wirbel mit sich.
Wohin wird Emmas Weg sie führen?

 

Eure Patrizia

 

 

 

 

Quellen: Edel Elements, eigens Foto

1

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.