Rezension

Keep on dreaming – Kira Minttu

Werbung

|  Autor: Kira Minttu  |  Verlag: Ink Rebels Seiten: 277  |

  |  eBook  / TB  |  Mehr Infos   |   Im Verlag   |

Meine Meinung

Das Cover ich genial! Für mich total anziehend und es macht neugierig, wer wohl die beiden auf dem Foto sind. Auch ist es etwas anderes, als nur ein Pärchen. 


Es ist das erste Buch, das ich von der Autorin lese und weil ich nur Gutes bis jetzt gehört hatte, erwartete ich auch einiges. Ich bin ja doch auch immer wieder skeptisch.

Katinka ist ein tolles Mädchen! Ich mag sie und was sie macht – also ihren Blog. Sowas gefällt mir sowieso immer und mit Musik finde ich es ebenso toll! Was sie dadurch alles erlebt, Wahnsinn! Und sie hat wirklich tolle Freunde, soweit ich das beurteilen kann. Also Juli auf jeden Fall, denn die unterstützt sie und hält zu ihr. 

Die Charaktere sind jeder für sich super beschrieben und man mag sie einfach alle. Bis auf ein paar Ausnahmen, aber diejenigen sind nicht so wichtig. Ich sag jetzt nur mal Lea und Milla………

 

Mit einem Lächeln lässt er sich neben Gavin auf das Sofa fallen, dann hält er plötzlich mitten in der Bewegung inne. “Skater Girl.”


Zwei Jungs – ein Mädchen. Da muss doch was schief laufen. 
Ich könnte heulen vor Glück und trotzdem bin ich etwas traurig. Traurig weil das Buch schon zu Ende ist und weil ich mich in wen verguckt hab. So hätte ich natürlich noch sehr gerne viel länger gelesen.


Die Gefühle mitzuerleben, die Aufregung, das Herzklopfen, das Knistern und alles, was dazu gehört, überflutete mich und ich nahm es nur zu gerne an und ließ mich mitreißen. 
Oft hätte ich Katinka gerne eine auf den Hinterkopf gegeben, damit ihr Hirn sich wieder einschaltet, aber dann wäre es nur halb so spannend gewesen. Obwohl ich dann sicherlich auch nicht so mitgelitten hätte. 

Auf die beiden Jungs werde ich gar nicht näher eingehen, würde sonst zu lange werden……

 

In einer solchen Sache sollte man nicht Theater spielen.

 

Der Schreibstil gefällt mir gut und die Geschichte hat mich voll in ihren Bann gezogen. Aufhören war gar keine Option und so war ich auch wirklich schnell durch. Ich könnte so schwärmen weil, ….. hach, einfach so süß! Das Buch, die Protas, alles. 

Ein Prota ist mir noch ein bisschen ans Herz gewachsen, Gavin. Vielleicht weil er toll ist? Sich so verhält? Auf jeden Fall mag ich ihn.


Fazit: Eine wundervolle, tolle Geschichte, mit Höhen und Tiefen, Aufregung und Spannung. Meine Erwartungen wurden übertroffen und ich bekam ein wunderbares Buch mit Überraschungen und tollen Charakteren.

 

 

5 Monde für Bewertung

 

Klappentext

Woher soll ich wissen, was ich will, wenn der eine nicht mit mir redet und der andere gar nicht da ist?

Eigentlich wollte Katinka mit Keep on Dreaming nur ein Interview für ihren Musikblog machen. Aber dann bringt dieser verfluchte Kuss, der keiner war, alles durcheinander. Und James McMillan, der sexy Frontmann der Band, kann ziemlich überzeugend sein.
Wenn Katinka nur ebensogut wüsste, was sie will …

Eure Patrizia

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.