Lenara Die Blutmagie
Rezension

Lenara: Die Blutmagie – Dominique Heidenreich

Werbung/Rezensionsexemplar

|  Autor: Dominique Heidenreich |  Verlag: SP  | Seiten: 330  |

|  eBook  /  TB  |  Mehr Infos  |  

Meine Meinung

Das Cover gefällt mir sehr gut und ist sehr schön. Auch hier passt es wieder zum Inhalt und ich bin noch immer fasziniert. 

 


Wie gut, dass ich diesen Band gleich zur Hand hatte, denn sonst hätte ich nicht gewusst, was ich getan hätte.
Hier ging es gleich spannend weiter, aber zuvor gewährte mir die Autorin wieder einen Einblick in die Vergangenheit. Krass!


Es war nicht wirklich vorauszusehen, was als nächstes passieren würde und so kam eins nach dem anderen der Geheimnisse ans Tageslicht.
Ich zweifelte an einer Person, doch die Hoffnung starb nie und auch wenn sie im Vergangenen anscheinend Fehler machte, hoffte ich, dass es wirklich nur der Schein war. 

Bei Will denke ich mittlerweile, dass er nicht so krass ist, wie es scheint. Ich mag ihn. Woran es liegt? Sein Auftreten und die Ausstrahlung. Der Schein trügt oftmals und für mich hat er es schon des Öfteren bewiesen. Ich hoffe nur, ich täusche mich auch in ihn nicht. 

 

Solange man sich einredete, es war nur der Anfang, nicht das Ende, nicht das Grauenvollste, das schon passiert war, stellte man sich anders darauf ein. Es machte das Leid nicht weniger real. Nein, es half einem einfach nur, Vergleiche zu ziehen und den Schmerz in Relation zu stellen.

 


Es kam einiges auf mich zu und ab und an hatte ich echt die Hosen voll. Aber sowas von. Ich dachte ja, ich wüsste schon viel, aber wieder einmal belehrte mich die Autorin eines besseren. Neuigkeiten, die meistens nichts gutes verhießen, taten sich auf und die Autorin hat da wirklich großartiges geschaffen.
Wie man nur so eine geniale Geschichte schreiben kann und immer wieder aufs neue überrascht und überrumpelt wird. Wahnsinn!

Kurz zusammengefasst:
1. Es ist Himmel und Hölle zugleich
2. Ein Knall nach dem anderen
3. Spannend durch und durch
4. Mitreißend
5. Es hat mich von den Socken gerissen
6. Heiß
7. Wahnsinn


Fazit: Lest die Reihe! Fangt an! Auch hier kommt man kaum dazu, Luft zu holen. Die Ereignisse überschlagen sich und meine Gefühle glichen einem Höhenflug, nur um kurze darauf auf den Boden aufzuschlagen. Einfach genial!

 

5 Monde für Bewertung
Klappentext

Während Nathan um sein Leben kämpft, versucht Lenara Zugang zu ihren Erinnerungen zu finden. Doch die Dämonen der Vergangenheit jagen nicht nur sie und drohen alles, was sie sich aufgebaut hat, zu überschatten. Hin- und hergerissen zwischen Vergangenheit, Gegenwart und einer ungewissen Zukunft, muss sie sich entscheiden, wer sie sein will. Auf der Suche nach der Wahrheit wird auch Dans Welt erneut auf den Kopf gestellt. Wird er sich diesmal auf Lens Seite schlagen oder sie erneut für sein Volk verraten?

Eure Patrizia



0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.