Rezension

Maluna Mondschein: Zauberhafte Gutenacht-Geschichten

|  Autor: Andrea Schütze   |   Illustrator: Tina Kraus |   Verlag: Ellermann  |

|   Seiten: 128   |  HC   |   Mehr Infos   |

Das Cover hat mir sofort gefallen und es ist wunderschön. Die Fee Maluna sieht sehr süß aus und spricht Mädchen total an.

 

Hier findet man viele verschiedene Gutenacht-Geschichten und schon nach der ersten war ich begeistert. Alle werden von Maluna selbst erzählt, die sich ja immer wieder solche Ausdenkt, extra für uns.

Ihre Geschichten waren sehr schön geschrieben, und sie ließ sich immer wieder etwas Neues einfallen, was noch süßer und schöner war. Jede einzelne war besonders, gespickt mit Magie und jeden Abend warteten die Kinder auf eine weiteres und vielleicht spannendes Abenteuer. Jede einzelne Figur war liebevoll, etwas lustig und mit einem großen Herzen.

Ich hab schon viele Kinderbücher gelesen, aber dieses hier gefällt mir mit Abstand am besten. Für Mädchen sowieso ein Highlight und Muss und auch mir hat es sehr gut gefallen.

Die Bilder im Buch waren entzückend, sehr schön und süß und nur zu gerne wäre ich in die Welt zu Maluna gereist. 

 

Ich habe dieses Buch vorgelesen, aber auch meine Tochter las es selbst. Die Kapitel haben genau die richtige Länge, sowohl für ganz junge Leser oder eben Gutenacht-Geschichten zum Vorlesen.  Auch für sie war es gerade richtig und nicht zu viel. 

Der Schreibstil und die Ideen sind einfach toll und total süß. Ich bin total hingerissen und freue mich schon auf ein weiteres Buch von Maluna Mondschein.

 

Fazit:  Ein wundervoll gestaltetes Buch mit tollen Geschichten, kleinen Abenteuern und Bildern, die die Fantasie anregen und zum Träumen einladen.

 

 

Es ist soweit: Der kleine Drache, der kleine Bär und Malunas beste Freundin Ranunkel Krakelei, erleben wieder tolle Abenteuer. Außerdem lernen wir noch mehr sympathische Bewohner aus dem Zauberwald kennen: den Postboten Foxtrott Fuchs zum Beispiel, der ein klein wenig in Ranunkel verliebt ist. Die Katze Titzetatze, die sich einen Freund zaubern will (was natürlich furchtbar schief geht). Und das Seefräulein Nike, das den Zauberwald-See endlich mal richtig putzen will – und dabei aus Versehen das Wasser ablässt!

 

 

 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.