#5DingemitPinky,  Pinky Aktion

Meine 5 männlichen Lieblingsprotas

Hallo meine Lieben!

Wie ihr seht, haben wir auch heute wieder einen #5dingemitpinky Tag und ja, wir werden das jetzt wieder regelmäßig machen, LOL. Die Ferien sind endgültig vorbei, hihi.

Vorige Woche haben wir euch ja schon unsere weiblichen Protas gezeigt und natürlich muss das Gegenstück auch dazu.

Ich muss gestehen, dass ich mir bei den männlichen nicht so schwer tue. Woran das liegt? Ganz einfach: Ich bin eine Frau! LOL. Das weibliche Geschlecht, in dem Fall ich, fühlt sich nun mal mehr zu Männern hingezogen und ich glaube, deshalb springen mir da diese immer eher ins Auge, als andere. Natürlich gibt es auch sehr inspirierende und zu schätzende weibliche Charaktere, aber die müssen dann schon besondern sein.

Doof ausgedrückt ich weiß, aber ich hoffe ihr wisst, worauf ich hinaus will. Bevor ich mich hier jetzt aber noch mehr verstricke, zeige ich euch meine 5 männlichen Lieblinge.

Chris

Hach ……… Alleine wenn ich an ihn denke, gerate ich schon ins Schwärmen. Er ist einer der Jungs, in die ich mich von Anfang an sofort verliebt habe. Er ist mein Herzensjunge und wird es immer sein. Das zwischen uns ist was ganz Besonderes! Von wo er überhaupt kommt? Chris Donovan entspringt dem Buch “Verknallt² & Die Sache mit Susan Miller” von Anna Katmore. Diejenigen unter euch, die die Bücher kennen, verstehen mich bestimmt und wissen, warum ich diesen Kerl so liebe. Er ist einzigartig und sein Charme ist ………*Herzchenaugen durch und durch* Aber nicht nur das. Seine ganze Art, sein Auftreten, sein Verhalten, seine Sprüche, einfach alles macht ihn zu einem meiner Lieblinge. Die ganze Grover Beach Team Reihe ist toll, aber diese beiden Bücher sind mein Herz!

Aster

Noch so ein Typ, der mir schon zu Anfang das Herz gestohlen hat. Trotz seiner ruppigen und düsteren Art hat er es geschafft, mich sofort um den Finger zu wickeln. Bei vielen hat es vielleicht länger gedauert, aber mich hat Aster sofort in seinen Bann gezogen. Dieses Arschloch-Verhalten, dass er zutage legt, sein Desinteresse hatten mich sofort neugierig gemacht und ich wusste, dass mehr dahinter steckt. Aster ist von der “Die Unbestimmten” Reihe aus der Feder von Jo Schneider. Diese Fantasy Reihe ist einfach sooo genial und toll! Solltet ihr unbedingt lesen! Ich liebe diesen Kerl einfach!

Colton

Colton Donavan war mein erster. In jeder Hinsicht. Alle meine zuvor gelesenen Bücher waren zwar toll, aber kein Charakter hat es geschafft, sich bis in mein Herz vorzuarbeiten. Colton traf ich und es war um mich geschehen. Seine Geschichte war schrecklich, doch was sich daraus entwickelte war sooooo schön und toll. Die “Driven” Reihe von K. Bromberg hatte mich von der ersten Seite weg in den Bann gezogen und der mysteriöse, anfangs arrogante Bad Boy mit der ersten Begegnung umgehauen und fasziniert. Der harte Typ wurde zu einem meiner Lieblinge und wenn man es genau nimmt, eben mein erster. Das wird auch so bleiben.

Luca

Genaugenommen Andrea DeLuca. Was für ein Kerl! Das war auch so Liebe auf den ersten Blick. Als ich ihn in der “Be with us” Reihe von Jasmin Romana Welsch erblickte, war es um mich geschehen. Ich könnte echt ewig von ihm schwärmen. Die geniale Mischung seines Charakters hat mich total verzaubert und wer will den nicht so einen Kerl wie ihn zuhause haben? Ernst, wenn es sein muss, Sarkasmus immer wieder – der einfach genial ist – und trotzdem eine so liebevolle Art, wenn es um einen bestimmten Menschen geht. Er ist wirklich perfekt, wie ich finde, und hat auch einen besonderen Platz in meinem Herzen bekommen.

Julian

Als ich sein Buch las, wusste ich sofort, dass es eines meiner Herzensbücher wird. Und so war es dann auch. Julian ist auch etwas ganz Besonderes. Nicht, was er ist, das nämlich auch, sondern seine ganze Art. Ich kann es nur schwer beschreiben, denn er ist überhaupt kein Bad Boy, aber auch kein Softie. Ein “Normalo” würde es vielleicht beschreiben, passt aber auch nicht wirklich. Seine Ausstrahlung hatte es mir sofort angetan und ich es zog mich auch gleich zu ihm hin. Faszinierend eigentlich, oder? Das Buch hieß vorher “Märchensommer” von Anna Katmore, nun hat es ja schon länger einen neuen Titel und zwar “Julian”. Passt ja perfekt, wie auch er in die Geschichte und in mein Herz.

Ist euch aufgefallen, dass ich meine Lieblinge immer sofort und von Anfang an mochte? Ich glaub, bei mir muss es sofort Bumm machen, haha. Wie läuft das bei euch? Und welche Lieblingscharaktere habt ihr denn?

Beiträge meiner Pinkys:

Habt noch einen schönen Tag!

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.