Bücher, Leseliste
Leselisten

Meine Leseliste Juli

Hallo meine Lieben!

 

Da ich den vorigen Monat ja leider wieder mal ausgelassen habe – welche Schande – dachte ich mir, dass ich mich wieder ranhalten muss. Im Juni war ich doch ganz gut und bin zufrieden, da ich ja nebenbei lernen musste für meine Prüfung.

Wieder einmal habe ich mir weniger Bücher aufgeschrieben, weil ich mich ja kenne, denn ich bewerbe mich zwischendurch immer wieder für andere Bücher oder nehmen eines von meinem Sub. Kennt ihr bestimmt, oder? 

 

Aber auf diese hier freue ich mich schon sehr! 

 

Meine Leseliste im Juli:

1. Grimm Chroniken

2.  Rocky Mountain Heart

3.  Als zu zurück kamst

4. Zauberbuch Famlienfrieden konkret

 

 

 

Hier noch einmal ausführlich und mit KT:
 

Rocky Mountain Heart

Nach einer hässlichen Scheidung und einem erbitterten Sorgerechtsstreit um seine beiden Kinder, ist das Tierheim Safe Haven der einzige Ort an dem Jason Bright zur Ruhe kommt. 

Doch seit neuestem trifft er dort immer öfters auf Mia, die einzige Frau, die ihm unter die Haut geht. Wohlwissend, dass er keinesfalls die Absicht hat, sein Leben mit einer Beziehung zu verkomplizieren, tut er sein Bestes, um sie zu ignorieren.

Mia Burrow hat sich auf den ersten Blick in den wortkargen und eher abweisenden Biker verliebt. Widerwillig respektiert sie Jasons Wünsche und gibt sich mit seiner Freundschaft zufrieden, auch wenn er sie bis in ihre Träume verfolgt. Als jedoch seine Kinder in Gefahr geraten, gibt es für sie kein Halten mehr.

Seite an Seite kämpfen sie um eine sichere Zukunft für Aria und Conrad. Während sie sich dabei immer näherkommen, merken sie nicht, dass sie plötzlich selbst in die Schusslinie geraten. Können sie das drohende Unglück noch rechtzeitig abwenden?

 

Zauberbuch Familienfrieden

Das Kind soll den Tisch abräumen, will nicht – und die Stimmung kocht hoch? Szenen wie diese finden sich in jeder Familie. Bitten richtig formulieren, Missverständnisse leicht aufdecken und auflösen, sich offen mitteilen und vom Gesprächspartner tatsächlich empfundene Gefühle erfahren: Das alles und noch viel mehr kann die Gewaltfreie Kommunikation (GFK). Sie lässt uns auch in brenzligen Situationen souverän handeln und echte Bedürfnisse erkennen. “Du sollst”-Forderungen oder “Wenn du nicht, dann”-Formulierungen gehören somit endgültig der Vergangenheit an.
Zielgerichtet und mit zahlreichen Beispielen unterlegt, lotst Hanna Grubhofer durch den Familienalltag. Die Psychologin und 7-fache Mutter gibt konkrete Hilfestellungen zum Familienfrieden, wenn das bisherige Vokabular nicht ausreicht. Einfache und zugleich tiefgründige Übungen für den Alltag erlauben, das theoretische Wissen aktiv ins eigene Leben zu integrieren und dort nachhaltig gewaltfrei zu verankern.

 

Von den anderen kann ich euch leider keinen KT zeigen, da ich diese zum Vorablesen bekommen hab. 

 


 
Mal gucken, was dieses Mal weg und dazu kommt 😂
Kennt ihr ein paar der Bücher?
 
 
Ich wünsche euch einen schönen Lesemonat!
 

 

Eure Patrizia

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.