Buch - Paulchen & Pieks - Heute übernachte ich bei dir
Rezension

Paulchen & Pieks: Heute übernachte ich bei dir! – Laura Bednarski

Werbung / Rezensionsexemplar

            |  Autor/ Illustration: Laura Bednarski  |   Verlag: Thienemann-Esslinger  | 

Seiten: 32    |  HC  |   Mehr Infos    Im Verlag   |

Das Cover ist soooo süß! Die Farben, die Tiere, einfach alles! Ich bin verliebt!

      

Vorweg muss ich sagen, dass die Illustrationen wirklich wunderschön und einfach Zucker sind. Sie lassen nicht nur Kinderherzen höher schlagen, sondern auch meines. Liebevoll gezeichnet, können die Kinder auch so sehr gut verfolgen, was gerade passiert und bekommen eine sehr tolle Vorstellung von Paulchen, Pieks und der Familie.

       

Paulchen übernachtet das erste Mal wo anders. Ich selbst kenne das nur zu gut und wir haben es nie geschafft, dass es wirklich stattfand. 

In diesem Buch wird auf sehr schöne Weise gezeigt, dass auch, wenn man nicht zuhause ist, es nicht die gewohnte Umgebung, sondern alles neu und fremd ist, es schön sein kann. Man hat sehr viel Spaß und kann dazu auch noch – wider erwarten – gut schlafen. 

Diese Geschichte erklärt Kindern auf ihre Weise, wie es ist, bei jemandem zu übernachten und man kein Heimweh oder Angst haben muss, denn nicht jedem fällt es leicht, auswärts zu schlafen, doch Pieks gibt sich alle Mühe, es Paulchen heimelig und gemütlich zu machen.

 

       

Fazit: Eine total süße Geschichte mit wunderschönen Illustrationen die zeigt, dass wo anders übernachten sehr viel Spaß machen kann, wenn man sich darauf einlässt, auch, wenn es anders ist.

 

 

 

 

Liebevolles Bilderbuch über das erste Mal woanders übernachten für Kinder ab 3 Jahren. 

Fuchs Paulchen darf bei seinem allerbesten Freund Pieks, einem Igel, übernachten. Bei Familie Igel ist es ein bisschen wie zu Hause und doch ganz anders. Paulchen hat viel Spaß – beim Sternegucken und bei der wilden Kissenschlacht mit Pieks. Doch kurz vor dem Einschlafen hat Paulchen ganz dolles Heimweh – nur gut, dass Pieks allerhand Ideen hat, wie er seinem Freund helfen kann!

 

 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.