Allgemein

Auf einmal Liebe – Mila Summers

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar
 

Das Cover finde ich ja total schön! Die wunderschöne Landschaft und das Paar, welches perfekt passt, harmonieren toll miteinander.

Anna May lacht sich immer die falschen Typen,aufgrund ihrer Schönheit, an und will aus der Schublade, in der sie wegen dessen gesteckt wird, ausbrechen. Sie ist intelligent, etwas frech und schüchtern zugleich und hat mehr drauf als nur schön zu sein. Nachdem sie ihren Freund abserviert hat, bricht die in das wohl größte Abenteuer ihres Lebens auf.
Ein anderes Aussehen sowie eine andere Stadt, soll ihr dabei behilflich sein. Doch wer hätte gedacht, dass sie ihre Vergangenheit nicht so schnell los wird ……

Logan, eine Weiberheld wie er im Buche steht, gutaussehend und charmant, soll die Firma seines Vaters übernehmen, jedoch lebt er lieber in Saus und Braus und chattet von einer Party zur nächsten. Sein Leben verändert sich, als sein Vater ihm ein Ultimatum stellt und ihn damit in eine Ecke drängt, aus der er nicht mehr so leicht raus kommt.

»Da ist es ja wieder.« »Was ist da wieder?« Ich hob erwartungsvoll eine Augenbraue. »Na, das Temperament in Ihnen, das meist nur auf kleiner Flamme vor sich hin köchelt. Wenn man jedoch den richtigen Punkt bei Ihnen trifft, dann explodieren Sie wie ein Feuerwerk.«

Anna Mays Granny ist total lieb. So, wie man sich eine liebevolle Großmutter vorstellt, mit modernen Ansichten. Ich mochte sie sofort. Sie wirft mit Weisheiten um sich, die passender nicht sein könnten.

»Geschichte hat etwas sehr Wundersames an sich. Wusstest du beispielsweise, dass sie sich oftmals wiederholt?«

Als die beiden das erste und zweite Mal aufeinander treffen, hätte die Situation nicht amüsanter sein können, wenn man die Umstände und alles bedenkt. Ich musste so viel lachen, vor allem, als Logan seinen nichtdurchdachten Plan in die Tat umsetzte. Ich konnte mir wirklich nur mit der Hand an die Stirn fassen und den Kopf schütteln.
Eines führt zum nächsten und die Verstrickungen sind toll! Besser hätte es gar nicht laufen können.

Schon von Anfang an spürte ich das Knistern und es war einfach herrlich mit beiden alles zu erleben und ihre Gefühle zu erfahren. Der tolle lockere Schreibstil trägt dazu bei, dass man sofort mittendrin ist und die Charas sehr authentisch rüberkommen. Auch deswegen mochte ich die beiden so gerne. Und ich steh ja doch ein wenig auf diesen Typ Bad Boy.

»Wir haben doch alle unsere kleinen Geheimnisse. Nicht? Manchmal überrollen einen die Ereignisse des Lebens dermaßen, dass man nur zuschauen und sich wundern kann. Was auch immer dich bedrückt, mein Herz, ich hoffe, es entwickelt sich für dich zum Guten.«

Die beiden so unterschiedlichen Charaktere sind doch ähnlicher, als man glaubt. Das Feuer lodert in ihnen und ich hatte nur darauf gewartet, bis es ausbricht.
Ich hatte das Buch rapzap durch, inhalierte es förmlich. Die Geschichte fesselte mich und ließ mein Herz höher schlagen oder kurzfristig sogar mal aussetzten.

Fazit: Ein tolles Buch mit viel Spannung, prickelnden Gefühlen und vielen Überraschungen. Witzig und doch besitzt es eine gewisse Ernsthaftigkeit. Ich wurde toll unterhalten und wollte es keine Sekunde aus der Hand legen.

 
Verlag: SP
Seiten: 244
eBook / TB

So hat sich Anna May ihren Neubeginn in Edinburgh nicht vorgestellt. Eigentlich ist sie in die Großstadt gekommen, um die Vorurteile hinter sich zu lassen, die ihr bereits ein ganzes Leben lang anhaften. Als graue Maus getarnt, tritt sie die Stelle der Assistentin der Geschäftsleitung an, um von ihrem schönen Äußeren abzulenken. Doch der Schuss geht gewaltig nach hinten los. Noch am ersten Arbeitstag erhält sie von ihrem Chef einen Heiratsantrag. Dabei verkörpert Logan McGregor alles, wovor Anna May weggelaufen ist. Logan liebt sein Junggesellendasein und schmückt sich gerne mit hübschen jungen Frauen. Kurz vor seinem 35. Geburtstag setzt ihm sein Vater die Pistole auf die Brust: Entweder er bindet sich, oder er verliert den Anspruch auf den Chefsessel der familiären Whiskydestillerie.

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.