Rezension

Black Heart 2: Das Lachen der Toten – Kim Leopold

 

Rezensionsexemplar

 
 
Das Cover ist ja wieder wunderschön!!!! Die Blätter ein Wiedererkennsungswert und die Farben sind total schön. 
 
Ich war ja schon sehr gespannt, wie es weitergeht und las das Buch ratz fatz weg.
 

Puh!
Also ich muss sagen, dass war hart!

Die Geschichte wird immer interessanter und spannender.

Ein neuer Charakter erscheint, Azales.

In ihrer Geschichte muss man sich erst zurechtfinden, aber schon hier wird Spannung aufgebaut und ich würde am liebsten sofort wissen, wie es weitergeht.
Aber nicht nur bei ihr. Auch bei den anderen beiden, Freya und Loisa. 
Dieses Mal wird bei der Hexe aber aus der Sicht von Mikael geschrieben. Sehr interessant zu erfahren, was er über sie denkt und welche Aufgabe er ihr eigentlich aufbürdet.
Bei Loisa geht es auch rund! Wahnsinn. Ich bin schon sehr auf die Akademie gespannt und wie es dort weitergehen wird.
Die Spannung wird immer größer und ein paar Fragen aus dem vorigen Teil wurden beantwortet, jedoch wieder neue aufgeworfen. Ich fühlte immer mehr mit Charakteren mit und und ein ums andre Mal glichen meine Gefühle eine Achterbahnfahrt.
Bei den beiden Mädchen taucht plötzlich eine Geschichte auf, die mir nur allzu bekannt ist, zumindest der Teil, der beschrieben wird. Was das wohl zu bedeuten hat? Ich ahne ja, dass dieses Geheimnis noch lange nicht gelüftet wird, aber ich kann warten. Rede ich mir zumindest ein…….
 
Wieder einmal war das Buch viel zu schnell vorbei, da einfach so viel passiert. Nun kann ich den nächsten Teil kaum mehr erwarten.
 
Fazit: Ein toller weiterer Band in dem die Spannung aufrecht erhalten wird und viele Gefühle habe ich währenddessen durchlebt.

 
Autor: Kim Leopold
Verlag: SP
Seiten: 110
eBook 

 

„Im ganzen Land hatte Mikael nach der einen Hexe gesucht, die dazu imstande sein würde, den Fluch des Königs zu brechen. Was er schließlich in Freya fand, war nicht das, was er erwartet hatte. Doch sie begleitete ihn nach Christiania, denn am Hof des Königs sollte sie lernen, ihre magischen Fähigkeiten zu benutzen, um so den König zu heilen …“

Alex führt seine neue Schülerin Louisa in eine Welt der Magie und zeigt ihr, wie sie ihre Kräfte benutzen kann. Dabei kommen sie sich unweigerlich näher, doch es ist nichts mehr verboten als eine Beziehung zwischen Wächtern und Hexen …

Hier findet ihr weitere Meinungen über das Buch:
Our favourite Books
Mausis Bücherblog
Die Buchlilie
Books of Fantasy
Valaraucos Buchstabenmeer
Kerstins Bücherstube
Somtimes it’s Wonderland

 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.