Rezension

Boxenstopp für einen Kuss – Bettina Kiraly

 
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar
 

Das Cover gefällt mir wieder mal sehr gut und passt perfekt zu Teil 1.

Die Autorin hatte ein paar spannende Fakten eingebaut, mit denen ich nicht gerechnet hätte, und ihr guter Schreibstil trug dazu bei, Thimo einfach toll zu finden ….. ein Kerl zum Verlieben! Doch gegen seinen Bruder hat er nur wenig Chance. Marc verdreht den Mädchen innerhalb einer Sekunde den Kopf. Ich würde Thimo ja vom Fleck weg nehmen.

Während sein Bruder mit der Frau zusammen ist, in der er sich vom ersten Augenblick an verliebt hat, bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich auf seine Karriere zu fixieren. Sein Traum ist es, in der ersten Reihe beim Boxenstopp zu arbeiten und er trainiert hart dafür.

Er wurde an eine Zeit erinnert, in der er genauso sorglos gewesen war, bevor das Leben kompliziert geworden war.

Greta ist eine offene, starke Frau, jedoch macht Liebe blind und sie sieht nicht, was Thimos Bruder Marc eigentlich für ein Mensch ist und eigentlich alles von ihr verlangt.
Gut, sie macht es freiwillig, aber ihre Persönlichkeit leidet darunter.
Als sie sich endlich mal traut, ihren Mund aufzumachen, ändert dich das Leben der drei.

Die Gefühle kamen sehr authentisch rüber und ich konnte sehr gut in die Welt der beiden eintauchen.
Es war total spannend und bis zu einem Punkt habe ich es verschlungen. Die Entwicklung der beiden war sehr interessant, jedoch ging mir Greta irgendwann auf die Nerven, mit ihrer Naivität. Ich verstand sie und wer weiß, wie ich reagiert hätte, aber hier wurde es mir dann doch zu viel. Es war einfach zu lange.
Auch die Fürsorglichkeit von Thimo war irgendwann kaum mehr zu ertragen. Ich fühlte mich bedrängt und hätte mir hier ein bisschen weniger gewünscht, auch wenn er ein toller Kerl ist.

„Du bist vieles, Thimo Raschen. Aber ein Loser ganz bestimmt nicht.“

Obwohl ich mich schon so auf diesen Teil gefreut hab, hat es mich diesmal nicht so richtig packen können. Aus den oben genannten Gründen und dazu kam, dass sich meine Fragen nur darum drehten, wann es denn soweit ist und wie es passieren wird, was dann gegen meine Erwartungen eher unspektakulär war.

Marc wird mir weiterhin ein Rätsel bleiben, denn seine heftige Reaktion auf eine bestimmt Szene kommt nicht von irgendwoher. Vielleicht erfahre ich irgendwann mal mehr.

 

Fazit: Eine durchaus spannende Geschichte um Thimo und Greta, mit Gefühlen, Liebe und Eifersucht, die einige Überraschungen parat hält.

 

 

Seiten: 280
eBook
 

Racing Love – die Serie mit Herz und Happy-End geht in die zweite Runde!

Thimo – Mechaniker bei Amber Heart Racing – ist seit Jahren unsterblich in Greta verliebt. Die selbstbewusste Greta wünscht sich nichts sehnlicher, als aus ihrer losen Affäre mit Marc mehr werden zu lassen. Dumm nur, dass Marc Thimos Bruder ist und Greta sich ausgerechnet bei Thimo Rat holen will.
Es kommt wie es kommen muss: Thimo gesteht ihr seine Gefühle und setzt damit die Freundschaft zu Greta und die Beziehung zu seinem Bruder aufs Spiel. Doch was passiert, wenn die Anziehungskraft zwischen Thimo und Greta gar nicht so einseitig ist, wie es erst den Anschein hat?

 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.