Allgemein

(Rezension) Traumwelten – Harald Weiss

Der Bauer und die Fee
Eine sehr interessante Geschichte mit einer schönen Botschaft. Man sollte den Glauben an sich selbst nie verlieren. Seine Lebenslust, denn nur so, kann man alles schaffen. Und man ist nie alleine, denn im stillen, passt immer jemand auf einem auf.

Das goldene Blatt
Mit einem starken Willen, kann man alles schaffen und auch dadurch erreicht man das, was man möchte. Oftmals sticht man gerade deshalb aus der Menge hervor.

Emil, der Igel
Diese Geschichte ist sehr süß! Man sollte der Welt um sich herum viel mehr Aufmerksamkeit schenken und die schöne Dinge, die Natur und die Tiere nicht aus den Augen verlieren. Manchmal kann ungefragte Hilfe sehr glücklich machen!

Das wollene Tuch
Eine Reise, auch die anfangs nichts Gutes verheißen mag, kann mit einem sehr schönen Ende kommen. Der Weg ist vielleicht schwer, doch am Ende wird man immer belohnt.

Der blinde Mond
Diese Geschichte verstehe ich nicht so ganz, hat aber bestimmt auch einen Sinn.

Ventaurien, das verlorene Reich
Gier ist niemals gut. Es ist gut, wenn man auch auf sich selbst achtet, jedoch sollte man auch das Wohl seiner Mitmenschen im Auge haben. Sei es nur Familie oder Freunde. Wenn alle glücklich sind, sind wir es doch auch!

Die Hexe Rachel
Vorurteile. Wenn man nicht mit eigenen Augen Dinge erlebt oder gesehen hat, wie soll man dann wissen, wie es wirklich ist? Man sollte sich selbst eine Meinung bilden und dann entscheiden.

Das Cover finde ich sehr schön und wie der Namen auch schon sagt, lädt es zum träumen ein.
Mich hat jedoch der Titel mehr fasziniert und ich war gespannt, welche Geschichten mich hier erwarten werden.

Ich fand 7 sehr schöne Kurzgeschichten in dem Buch und jede war etwas Besonderes.

Jede einzelne Geschichte trägt eine Botschaft in sich. Stärke, Wille, der Glaube an sich selbst, Vorurteile ……
Ich fand es sehr interessant, wie schön diese verpackt wurden.
Die Illustrationen tragen ihren Teil dazu bei und sind schön anzusehen. Zu jeder Geschichte hat man somit ein Bild im Kopf.

Das war nun aus meiner (erwachsenen) Sicht

Für Kinder finde ich es sehr schön. Jede Seite enthält eine Zeichnung und der Erzählstil trägt dazu bei, dass diese es sicher gerne lesen.


Fazit: Ein sehr schönes Buch, dass durch kurze, tolle Geschichten zum Nachdenken anregt.
Autor: Harald Weiss
Verlag: Harald Weiss- Point of Books
Seiten: 48
HC
ISBN-10: 3000545697
ISBN-13: 978-3000545696
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.