Buch - Rock my body
Rezension

Rock my body – Jamie Shaw

Werbung

|  Autor: Jamie Shaw |  Verlag: blanvalet  Seiten:  384 |  eBook  / TB  |  Mehr Infos   |   Im Verlag   |

 

Meine Meinung

Dee hat ein Problem. Liebe existiert nicht für sie, quasi, doch sie will, dass ihr jeder zu Füßen liegt, ihr Freund sein will, nur, damit sie ihn dann mit gebrochen Herzen zurücklassen kann. 
Warum? Kein Kommentar.
Doch sie hat eines unterschätzt! 

Ich hatte anfangs Zweifel, ob die Autorin mich hier auch so packen könnte, wie im ersten Band, denn was passieren würde, war klar. Aber ja, sie hat es, definitiv. 
Ja, man weiß, wo es hier lang geht, und auch wieder nicht, denn der Weg zum Ende war mehr als steinig. Aber so voller Gefühle. Das alles mitzuerleben, zu fühlen, war unglaublich und wunderschön. 
Gänsehaut, seufzen, lächeln, schreien, mit dem Kopf gegen die Wand schlagen – waren für mich an der Tagesordnung.

Joel ist hach …… er ist ein Bad Boy, in gewisser Weise, lässt nichts anbrennen, aber auf der anderen Seite steht er zu seinen Gefühlen. Wie das zusammenpasst? Perfekt. Die Autorin hat hier einen wunderbaren Charakter erschaffen, der trotz seinem Image und seinen Gefühlen einfach hinreißend und heiß ist. Zum Verlieben.

Fazit: Auch dieses Buch hat mich umgehauen. Mich schwärmen und fluchen lassen und das alles, auf eine besondere Weise. Ein Auf und Ab, dem ich mich nur zu gerne hingegeben habe.

 

 

5 Monde für Bewertung

 

Klappentext

 

Er ist ein Rockstar und erobert alle Herzen – doch an ihr könnte er sich die Finger verbrennen … 

Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre …

 

Eure Patrizia

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.