Rückblick
Allgemein

Rückblick 2020

Hallo meine Lieben!

Ja….. was soll man zum Jahr 2020 großartig sagen? 

Ich möchte gar nicht auf Corona eingehen, weil da würde nur Gemecker rauskommen, LOL. Nein, stattdessen will ich mich auf die Bücher, den Blog und meine Motivation konzentrieren. Oder doch….. vielleicht gaaaanz kurz.

Es war für jeden anstrengend. Für den einen mehr, als für den anderen, aber wir alle wissen es. Und nicht nur das. Viele würden dieses Jahr gerne streichen und in die Tonne treten. Unter anderem, weil es nicht produktiv war, wir an unsre Grenzen kamen, einige geliebte Menschen verloren haben, oder noch viele andere Dinge. Ja, das Jahr war Großteils einfach scheiße, aber irgendwie auch wieder nicht. Da kann ich aber nur für mich sprechen. Homescooling war eine Herausforderung, aber ich hatte viel mehr Zeit mit meinen Kindern und auch, wenn wir nicht so “raus” durften, wie wir es wollten, haben wir die Zeit genossen. Im Garten, auf Spaziergängen. Der Zusammenhalt von allen wurde gestärkt – damit meine ich nicht nur innerhalb der Familie – und wir sind alle ein wenig zur Ruhe gekommen, trotz des Stresses. Oder sagen wir, zum Nachdenken. Es war lehrreich und trotz allem irgendwie schön. Ich sehe einfach das Positive an der Sache.

 

Wir durften auch ein Familienmitglied begrüßen. Unsere Mischlingshündin Kira. Sie war größer als erwartet, viel größer, und wuchs, und wuchs, und wuchs, LOL. Aber wir lieben sie, egal wie groß sie ist und möchten sie nicht mehr missen. Und ehrlich gesagt mag ich für mich auch lieber größere Hunde. Ich mag es auch, wenn Kinder mit Tieren aufwachsen, auch, wenn ich diejenige war, die unbedingt einen Hund haben wollte. Das wollte ich ja schon ewig. 2020 wurde mir der Wunsch erfüllt. 

 

Gelesen hab ich selten so wenig. 2019 waren es 128 Bücher, 2020 schaffte ich nur 92. Mein WOLLEN von 100 hab ich somit nicht geschafft, was zwar egal ist, aber mich trotzdem ein kleines bisschen ärgert. Eigentlich gar nicht ärgern, denn ich bin noch immer ein wenig verblüfft, dass es so wenig sind, weil es mir viel mehr vorgekommen ist, haha. Es waren ein paar Highlights dabei und viiiieeellleeee ganz tolle und super gute. Bei ein paar Aktionen bzw. Touren hab ich auch mitgemacht. Es waren nicht so viele, aber jeder einzelne davon hat total viel Spaß gemacht und ich freu mich schon wieder auf neue Aktionen.

 

Eigentlich brauche ich mich nicht wundern, denn meine Motivation war heuer irgendwie fürn Arsch. Nicht wegen Corona. Keine Ahnung, aber wenn sie mal da war, dann nur für kurz. Ich knipse ja so gerne Fotos, aber auch dafür musste ich mich oft aufraffen und selbst irgendwie motivieren. Mit den Beiträgen – siehe Pinkys ABC – ging es mir ähnlich, haha. Am Ende hab ich aber noch immer alles gerockt. Unter Druck kann ich nun mal gut, denn ich bin nach wie vor kein Mensch, der zig Beiträge vorausplant. Auch im Social Media Bereich hat man es gemerkt, aber im Laufe des Jahres wart ihr es sicher schon alle gewohnt, LOL.

 

Mit den Reziex habe ich mich etwas zurückgehalten, vielleicht hab ich deshalb auch weniger geschafft. Vom Sub waren allerdings nicht viele dabei und der ruft noch immer lautstark nach mir. *Klappe!*

 

Oft kam mir der Gedanke, ob ich überhaupt noch bloggen soll. Ich könne ja meine Seite wegräumen und wenn, nur mehr FB oder Insta machen. Aber der Blog ist genau das, was ich sooo schön finde und den ich nur ungern aufgebe. Aber wenn die Lust fehlt, man im Kopf nur Dinge für andere Sachen hat, kommen einem halt solche Gedanken. Mal sehen, wie lange ich noch mache. Meistens rede ich nur davon und am Ende bleibt es wie es ist, LOL.

 

 

Ja…….. was kann ich sonst noch so sagen? Dass ich froh bin, meine Pinkys zu haben; die Zusammenarbeit mit den Autoren, wofür ich sehr dankbar bin; und auch mit den anderen Bloggern.  Wobei ich da im alten Jahr auch sehr stark nachgelassen habe……..*schäm*…….. Natürlich auch meine Leser. Ohne euch, gäbe es mich ja gar nicht mehr und auch dafür bin ich sehr dankbar. 

 

Jedenfalls gehe ich voller Euphorie – möge sie auch anhalten – Optimismus und Motivation ins neue Jahr und freue mich darauf,  was die Welt heuer so für mich bereit hält.

 

Ich wünsche euch auch ein tolles, wundervolles und schönes neues Jahr! Entwickelt euch weiter oder nicht, macht, was ihr für richtig haltet, und vergesst nicht, dabei zu leben!

 

Eure Patrizia

0

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.