Buch - Schwanger im Herbst
Rezension

Schwanger im Herbst – Nicole Schäufler

Werbung / Rezensionsexemplar

|  Autor: Nicole Schaufler  |  Verlag: Edition Riedenburg  |  Seiten:  112  |  eBook / TB  |  Mehr Infos   |  Im Verlag   |

 

Meine Meinung

 

Das Cover finde ich wieder total schön und ansprechend. Die Farben passen perfekt für den Herbst und vermitteln ein wohliges Gefühl.

 

Da ich das andere Büchlein – Mama im Advent – schon gelesen hatte, freute ich mich auf dieses hier.

Wieder fand ich sehr tolle Gedichte, Lieder oder Sprüche darin und die Illustrationen sind einfach wunderschön. Etwas ganz Besonderes. 

Ein warmes Lächeln breitete sich auf meinen Lippen aus, als ich anfing zu lesen. Mit so viel Liebe, Herz und Gefühl wurde dieses Büchlein gestaltet und ist eine tolle Idee, werdende Mütter im Herbst zu begleiten. Und das nicht nur an schönen Tagen. Auch für nebeligen oder wolkenverhangenen Tage gibt es Tipps und Aufmunterung. Auch findet man hier wieder schöne Rezepte zum Nachmachen. 

 

Fazit: Wieder ein wundervoll gestaltetes Buch, mit Seiten, die einem zum Lächeln bringen und durch den auch oft meist trüben Herbst helfen. Liebevoll gestaltet und durchdacht, mit Herz geschrieben.

 

 

Klappentext

 

In diesem Herbst bist du schwanger – wie wunderbar! Denn gerade jetzt wachsen auch bei Mutter Natur lauter Kinder heran: Kleine Kerne in Äpfeln und Birnen, kleine Samen in Holunder und Astern. Überall reift es in „schwangeren“ Früchten! Dieses Buch reist mit dir durch den Herbst. Es erzählt dir in Bildern, Gedichten, Liedern und Texten von der Jahreszeit und ihren Frauengestalten. Und du wirst sehen: Der Herbst liebt alle werdenden Mütter.
Ein weiteres wundervolles Schwangerschafts-Buch von Erfolgs-Autorin und Illustratorin Nicole Schäufler („Schwanger im Advent“, „Mama im Advent“, „Vom Mädchen zur Frau“). Das perfekte Geschenkbuch für alle Herbst-Schwangeren.

 

Eure Patrizia

 

 

1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.