#PinkysschlauerFreitag,  Pinky Aktion

Social Media – Die Mimimi Welt

Unser erste Beitrag zu #pinkysschlauerfreitag ! Fast fühlt es sich an, als ob wir überhaupt zum ersten Mal unsere Beiträge schreiben und online stellen. Ja, ich muss zugeben, dass ich ein klein wenig aufgeregt bin. Zum Glück sieht man das hier nicht, hihi. Ich hoffe, euch haben unsere Tage genauso gefehlt wie uns. Aber jetzt müsst ihr kein Trübsal mehr blasen, denn es geht gleich los.

Die Überschrift sagt ja schon, um was es heute geht. Ob wir Pinkys das jedoch alle gleich auffassen, sei dahingestellt. Meistens haben wir drei ganz unterschiedliche Beiträge, was aber gut ist. Wir sind ja vielfältig.


 

Warum gerade Mimimi in der Social Media Welt? Na weil genau dort gemimimit wird. Auf dem Blog macht das ja selten wer. Einfach mal schnell über das sprechen, was einen gerade stört. Also ich finde selten solche Beiträge auf dem Blog. Wenn, dann geht es schon um das ganze Thema und nicht nur um kurz Dampf abzulassen. Dafür eigen sich Facebook und Co nun mal besser, weil’s auch schneller geht. Am liebsten dann auch über Posts auf FB oder über die Insta Story.

Und wer macht das heutzutage nicht gerne? Über etwas diskutieren, Zuspruch oder aber auch einen andere Sichtweise erhalten. Am Ende ist man zumindest wieder ruhiger. Hat sich somit gelohnt. Ich finde an dem Ganzen ja nichts Verwerfliches und jeder hat das Recht, seiner Wut oder was auch immer Luft zu machen. Mache ich ja auch. Na ja, ab und an und eher weniger. Öffentlich zumindest.

Aktuell gibt es soooo viel Mimimi und Mimimi und Mimimi. Immer wieder sehe ich vermehrt solche Mimimi Posts und frage mich, warum sich Leute über bestimmte Themen aufregen und das immer wieder. Haben sie nichts Besseres zu tun? Aber ich rede ja von ganz bestimmten Beiträgen. Likes und Reichweite. Ich hab so wenig Follower hier, keine Likes da, meine Reichweite war schon mal besser – bei wem bitte nicht? Wir sitzen da alle im selben Boot! – Ach, ein paar Likes mehr wären schon toll dort und vielleicht auch nochmal drüben. Das ist es nämlich, worum es meistens geht und worüber sich, glaube ich, tausend Leute ständig aufregen könnten. Über andere Dinge werde ich mich sicher nicht beschweren, denn was sein muss, muss sein und das verstehe ich auch total. Ich geb da auch gerne meinen Senf dazu oder lasse meinen Unmut raus. Aber eben nicht über so etwas.

Der Clue an der Sache ist auch der, dass es meistens diejenigen sind, die wirklich viele Likes oder Follower haben.

Zuerst habe ich gar nicht wirklich darauf geachtet, doch irgendwann fiel es mir doch auf. Leute mit tausenden Followern. Kaum zu glauben, oder? Doch es ist wahr. Was sollen wir kleinen denn da sagen? Von uns hört bestimmt selten jemand Gejammer. Klar, irgendwie sind wir alle selbst verantwortlich und wir werden nicht größer, wenn wir nichts unternehmen. Jedoch ist die Bloggerwelt – vor allem Bücher – sehr überfüllt und an jeder Ecke sprießen neue empor. So ist es doch schwer sich durchzusetzen. Natürlich nicht unmöglich. Das ist mir klar. Ohne Fleiß kein Preis!

Gerade die kleineren Blogs begnügen sich mit dem, was sie haben und jammern wenig. Oder kennt ihr es anders? Bei vielen geht es nur darum, einfach viele Likes/Follower zu haben, denn dann ist man toll und super. Dabei hat das gar nichts damit zu tun. Auch kleine Blogs können toll sein und davon gibt es ganz viele. Sie sind kreativ, können inspirieren und machen sich immer wieder Gedanken, was sie machen können. Das schätze ich sehr und finde es auch sehr toll.

Mir selbst bringt es ja nichts, mich über fehlende Likes oder geringe Reichweite aufzuregen. Ich kann es nicht ändern. Ok, ein klein wenig schon. Wahrscheinlich wenn ich täglich mindestens 2-3 Posts mache. Aber oft fehlt mir einfach die Zeit und ich blogge ja, weil es mir Spaß macht. Mich jetzt dazu zu zwingen immer wieder was zu machen würde das doch ein wenig kaputt machen. Also …… ich lebe damit und das ganz gut. Und vielleicht ist es auch gut, dass nicht täglich, bzw. mehrmals, was kommt. Natürlich hab ich auch Tage drin, wo ich 10 Posts auf einmal machen könnte und manche gehen nur an dem Tag. Aber ich denke, meine Seite ist vielleicht genauso ein wenig chaotisch wie ich, hihi. Und ich mag mich 😉

Das Thema “Zeit” könnten jetzt viele auch boykottieren, denn Zeit findet man immer. Ich sage: Jein. Jeder hat am Tag bestimmt insgesamt eine halbe Stunde oder mehr Zeit, vielleicht auch vor allem abends, um 1-2 Posts zu verfassen. Doch für mich zählen auch andere Dinge, so hart es jetzt klingt. Meine Kinder zum Beispiel. Nachdem sie im Bett sind, beginnt meine Zeit und die nutze ich meistens mit lesen. Da kann ich abschalten und in eine andere Welt eintauchen. Da ist selten was mit: Ach, jetzt schnell noch mal nen Pöstchen auf Fb, ne Story auf Insta, usw. Es ist nicht immer so, klar. Aber ich zB verurteile niemanden, der meint, er hat wenig Zeit, weil ich es nur zu gut kenne. Bevor das jetzt aber wirklich in einem Mimimi ausartet, stoppe ich lieber und komme wieder auf das eigentliche Thema zurück.

Wir Pinkys handhaben das anders. Selten bis gar nicht äußern wir uns zu so etwas öffentlich. Damit meine ich auf unserem Blog oder Seiten. Dafür haben wir unseren Pinky Chat. Wenn ihr jetzt denkt, dass es da voll abgeht – was es ja tut – und wir über alle und alles lästern, die und was wir nicht mögen, liegt ihr falsch. Wir reden über so vieles und natürlich unter anderem auch über Likes und Follower, die wir gerne mehr hätten und die beschissene Reichweite. Aber wir machen es eben nur bei uns. Das finde ich auch gut so, denn wenn ich jedesmal einen Post machen würde, wenn mir danach ist, würdet ihr vielleicht oftmals nur mehr Mimimi lesen. Das wollt ihr dann sicher auch nicht. Außerdem regen wir uns bestimmt trotzdem weniger auf, als große Blogger.

Eigentlich wollte ich mit dem ganzen Gequatsche, das doch etwas ausgeartet ist, nur sagen, dass es langsam echt nervt. Ich gönne jedem tausende von Likes/Follower, aber bitte meckert nicht, das ihr so “wenig” habt. Irgendwie kommt es nämlich ganz schön hochnäsig rüber, macht keinen tollen Eindruck und wertet uns kleine Blogger doch ab. Wenn auch vielleicht ungewollt.

Ich greife hier niemanden persönlich an oder verurteile, denn jeder tut, was er mag und will. Das ist nur meine Meinung zu dem Ganzen und wir Pinkys wollten auch einmal ein großes Mimimi machen, LOL. Denn ja, das ist es heute geworden.

Beiträge meiner Pinkys:

             

Habt noch einen schönen Tag!

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.