Rezension

Soulcatcher: Das Vermächtnis der Gefährten – Lena Knodt

 

Rezensionsexemplar     

|   Autor: Lena Knodt   |   Verlag:  Eisermann Verlag   |   Seiten: 350   |   ebook / TB / HC   |   Mehr Infos   |

 

Das Cover gefällt mir gut. Es ist sehr interessant und passt auch sehr gut zur Story.

 

Der Anfang war sooooo schön! Und dann musste ich kurz darauf heulen. Nicht viel, aber ein bisschen. Das, was danach kam, ließ mich mit den Ohren schlackern.

 

Der Titel verrät ja schon, von was die Geschichte handelt, doch es war erstaunlich, wie viel mehr ich bekam.
Spannung, Action, aber auch Gefühle und überragenden Mut.

Das Buch war, wie ich erwartete, genial! Die Kämpfe, die Charas, einfach alles. 
Dem Mitfiebern und Mitfühlen ist man komplett ausgeliefert. 

 

Zum Ende hin heulte ich wieder.
Bei dem, was geschehen war, konnte ich gar nicht anders. Diejenigen, die an diese Stelle kommen, werden dann wissen warum. Ich fluchte, was das Zeug hielt, denn während des Lesens, gefiel mir ein bestimmter Gedanke immer besser. Doch die Autorin hatte andere Pläne.
Ja, es musste so sein und ja, es passte perfekt, doch trotzdem hätte ich mir zu diesem Zeitpunkt, oder auch schon viel früher, etwas Anderes gewünscht. 

Es wird nochmal so richtig, richtig spannend und mit Bomben und Granada wird das Ende eingeleitet.

 

Ich mag den Stil der Autorin voll gerne und auch hier ist es ihr wieder gelungen, mich total mitzureißen und in die Geschichte zu ziehen. 
Die lebhaften Bilder, die sie mir in den Kopf setzte, die vielen Überraschungsmomente und die Mund-offen-stehen-Effekte, sowie die fast durchgehende Körperspannung.

 

Fazit: Eine ereignisreiche und total spannende Geschichte, bei der kein Muskel schlaff bleibt, man mindestens ein Mal zittert und die ganzen Eindrücke und Emotionen einen überfluten und mitreißen.

 

 

Ein Jäger mit vernarbtem Herzen. 
Eine Kriegerin voll Mut und Vertrauen. 
Ein Mädchen, das in die Zukunft sieht. 
Wolf, Fuchs und Adler. 
Begib dich auf eine rasante und dämonische Verfolgungsjagd durch das Herz von London! 

Ein schrecklicher Autounfall bringt das Leben von Maisie völlig durcheinander. Die Schwester ihres Freundes Luke schwebt in Lebensgefahr – und er ist schuld. Doch plötzlich steht das Mädchen wieder vollkommen unverletzt vor der Tür und alles ist wie vorher. Bis auf Luke selbst. Bald erfährt Maisie, dass ihr Freund einen verhängnisvollen Handel eingegangen ist, um das Leben seiner Schwester zu retten. Und als wäre das nicht genug, verhält sich ihr neuer Mitschüler Nicolo sehr geheimnisvoll, bietet Maisie jedoch seine Hilfe an. Bald findet sie heraus: Luke hat seine Seele an den König der Dämonen verkauft …

 

 

 

 

 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.