• Buch - Alles was wir liebten
    Rezension

    Alles, was wir liebten – Kristina Moninger

    Werbung / Rezensionsexemplar |  Autor: Kristina Moninger  |  Verlag: Tinte & Feder  |  Seiten: 329  |   |  eBook  / TB  |  Mehr Infos   | Das Cover alleine ist ja schon so wunderschön! Die Farben sind ne Wucht und strahlen richtig. Ich bin richtig verliebt! Und es passt perfekt zur Geschichte. Was hab ich erwartet? Ein Geheimnis? Ja. Das? Nein! Ich hab nicht nur eine spannende Liebesgeschichte bekommen, sondern noch so viel mehr! Ich bin begeistert! Die Autorin hat hier zwei ganz tolle Charaktere erschaffen. Beide total liebenswert und nett, aber mit richtigen Ecken und Kanten und nicht perfekt. Das gefiel mir besonders gut. Wir reagieren auch öfter anders, als…

  • Rezension

    Hundert kalte Winter – Kristina Moninger

    Rezensionsexemplar Das Cover ist soooo wunderschön!!! Ich war sofort verliebt, als ich es gesehen habe! Und auch der Titel ist einfach perfekt. Die Farben, die Gestaltung, einfach alles lässt mein Herz sofort höher schlagen.   Schon der Anfang ist total traurig und irgendwie schockierend. Ich musste wirklich schon ein paar Taschentücher zur Hand nehmen, vor allem, weil ich mir schon vorstellen konnte, was passiert war. Heul…… Ich lernte Katharina kennen, die Mutter von Mila, dem Herzkranken Kind, welches ein Herz geschenkt bekam. Die Erzählungen darüber und die Vorstellung, haben mich total in die beiden hineinversetzen lassen. Es war traurig schön. Wie muss man sich fühlen, wenn das eigene Kind schwer…

  • Rezension

    Eigentlich nur dich – Kristina Moninger

    Das Cover ist wieder einmal wunderschön. Ich liebe die Farben und schon alleine vom Anblick weiß man, welche Geschichte einen hier erwartet. Mona führt ein relativ glückliches Leben. Sie arbeitet in einem Café, jobbt in einer Buchhandlung und besitzt ein großes Zeichentalent. Sie liebt ihre Freunde, die wie Familie für sie sind, und hat der Liebe abgeschworen. Sie verschenkt ihr Herz nicht. Tatsache. Als sie Milan das erste Mal begegnete, sah ich ja schon die Funken sprühen. Die Situation war irgendwie lustig und passte total zu den beiden, da sie beide ein frohes Gemüt hatten. Mona und Milan verstanden sich auf Anhieb und wenn sie sich mal trafen, dann zufällig.…