Rezension

Teamwechsel des Herzens – Bettina Kiraly

 

Rezensionsexemplar   

|   Autor: Bettina Kiraly |   Verlag:  SP |   Seiten: 264   |   

|   ebook / TB   |   Mehr Infos   |

 

Das Cover sieht dieses Mal etwas eleganter aus, jedoch erkennt man klar, dass es sich um die Racing Love Reihe handelt und es natürlich jemand vom Team sein muss. 

 

Schon gleich lernte ich Yannik und Miriam kennen und möchte die beiden sofort.
Sie hatten eine ganz besondere Beziehung zueinander.
Der Umgang miteinander wurde nach und nach doch etwas komisch, aber ich ahnte, dass da etwas im Busch war.

Es dauerte nicht lange, bis mich die Autorin in die Geschichte reingezogen hatte. Nachdem ich die erste Überraschung überwunden hatte – wo ich zuerst echt mal doof aus der Wäsche geguckt hatte, ehe ich zu lachen anfing – klärte sich so einiges in meinen Kopf auf.
Aber dabei blieb es nicht. Das Buch nahm seinen Lauf und es wurde brenzliger, spannender und aufregender.
Wieder wurde ich überrascht und es blieb nicht das letzte Mal.

 

So etwas musste ja passieren…. genau dann, wenn alles mal gut lief! Pffff…… Aber die Autorin setzte noch eines drauf. Am liebsten wäre ich selbst im Erdboden versunken, aber ich bewundere Yannik und Miriam dafür, wie sie die Situation meisterten. Vor allem Yannik behielt immer einen kühlen Kopf. Er gefällt mir…..

Viele Gefühle durchströmten mich während des Lesens und ich zitterte regelrecht mit. Die Funken flogen, die Luft knisterte immer mehr um mich herum und ich konnte das Band der Liebe selbst spüren, diese Anziehung, die sich nicht leugnen ließ.

 

Es war herrlich, Schritt für Schritt alles zu beobachten. Nein, dabei zu sein, denn es fühlte sich an, als würde das alles direkt mir selbst passieren.

Die Autorin verstand es, mich immer wieder in den Abgrund zu reißen und mich wieder hochzuziehen, doch nicht fallen zulassen, auch, wenn es so aussah.

 

Was tun, wenn man weiß, dass es nicht sein darf, die ganze Welt gegen einen ist?

Ganz einfach. Es wagen. Denn erst dann weiß man, ob es funktioniert und was man verpasst hätte, wenn man es nicht getan hätte.

 

Fazit: Eine mitreißende und einmal etwas andere Geschichte mit Vorurteilen, Geheimnissen und großen Gefühlen, die mein Herz zum Rasen brachte.

 

 

Mit seinem eigenen Rennstall Amber Heart Racing ist Johann Gruber eigentlich am Ziel seiner Träume. Doch nach zwei Jahren als Witwer quält ihn die Einsamkeit. Dann lernt er Miriam kennen, die sein Herz im Sturm erobert.
Miriam ist nicht nur halb so alt wie er, sondern ausgerechnet die Freundin eines vielversprechenden Fahrers, mit dem Johann in Vertragsverhandlungen steht. Wenn dieses Knistern zwischen ihnen bloß nicht wäre, das auch Miriam zu spüren scheint. Wie weit dürfen sie gehen?

 

 

 

 

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.