Buch - The Goddamned Hurricane
Rezension

The Goddamned Hurricane – Melanie Hartl

Werbung / Rezensionsexemplar

|  Autor:  Melanie Hartl  |  Verlag: SP  |  Seiten:  404 |  eBook  / TB  |  Mehr Infos   |

 

Meine Meinung

Das Cover sieht total schön aus! Magisch und voll anziehend. Die Farben gefallen mir besonders gut.

Nach den ersten Seiten war ich schon gespannt, was hier alles passieren würde. Es hörte sich spannend an. Dann kam aber eine lange Vorstellungsrunde, quasi, was mich anfangs nicht so begeisterte, aber ein absolutes Muss war, wie ich später erkannte, denn nur so konnte ich mir ein Bild von allen Charakteren machen. Und ich mag sie alle. Na ja, fast. Es gab natürlich den einen oder anderen, den ich gerne verschwinden hätte lassen. Jeder ist für sich etwas Besonderes und spielt seine Rolle. 

Dann ging es Schlag auf Schlag und die Spannung wurde immer größer und übertrug sich komplett auf mich. Aufhören war ein absolutes No-Go. Ich wurde immer wieder überrascht und war oft echt baff. Die ganze Geschichte überraschte mich, denn damit hatte ich nicht gerechnet. Gefährlich, aber auch ab und an etwas zum Lachen, was die Stimmung zwischendurch lockerte, bevor es nur mehr spannend wurde. 
So viele Fragen, die nach und nach beantwortet wurden, doch nicht alle. Vieles bleibt offen.

Das Ende war fies, wie ich finde, und ich hätte gerne direkt weitergelesen. Es ist nicht direkt ein Cliffhanger, aber man will wissen, was als nächstes passiert. 


Der Schreibstil ist noch ein wenig ausbaufähig, hat mir aber gut gefallen. Es las sich flüssig und locker.

 

Fazit: Eine Auftakt, der mich überzeugt hat. Mit viel Spannung, Überraschungen und tollen Charakteren.

 

5 Monde für Bewertung

 

 

Klappentext

 

Luzi und Mila sind beste Freundinnen und leben in Kleinöd, dem für sie Größten aller Elendsorte, denn dieses Kaff ist noch langweiliger, als sein Name bereits sagt.
Aber dann kommt Silvie neu an die Schule, und wirbelt wortwörtlich alles etwas durcheinander. Irgendwas stimmt nicht mit Blondie, dessen ist sich Luzi bewusst und versucht der Sache auf den Grund zu gehen.
Zu allem Überfluss scheint sich auch Jo – Luzis große Liebe – sehr für die Neue zu interessieren, was Luzi von Eifersucht zerfressen zu dubiosen Handlungen antreibt.
Mila hat währenddessen ganz andere Probleme. Sie hört plötzlich Stimmen und fühlt sich verfolgt. Auch Momo – Milas heimlicher Schwarm – verhält sich neuerdings merkwürdig und warnt, dass ihr Leben in höchster Gefahr schwebe. Als Mila dann auch noch angegriffen wird, steht ihre ganze, bisherige Welt Kopf:
Es gibt eine geheime Organisation, welche das weltweite Klima in Form der vier aktiven Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft – die jeweils von nur einer Person verkörpert werden – im Gleichgewicht hält…
Folge Luzi und Mila in eine spannende Geschichte mit mysteriösen Vorfällen und lass dich hineinziehen in einen Strudel aus Liebe, Leidenschaft und bittersüßen Herzschmerz.

 

Eure Patrizia

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.