#PinkysschlauerFreitag,  Pinky Aktion

Thriller und Horror – Lesen oder lieber anschauen

Der zweite schlauer Freitag nach unser Pause und Heute haben wir ein halb-halb bauchiges Thema, wie ihr sehen könnt. Wir versuchen es ja abwechslungsreich zu gestalten, hihi.

Nun gleich mal zum Thema.


Wie ihr vielleicht schon festgestellt hab, verirren sich nur selten bis gar nicht die Genre Thriller und Horror zu mir. Warum das so ist? Ja……. Ich lese sie nicht, LOL. Ganz logisch dann, oder? Aber wie kommt es dazu?

Ich liebe Horror und Thriller! Wahnsinnig sogar und immer schon. Das alles fing schon relativ früh an. Damals habe ich heimlich immer wieder die Gruselfilme geguckt – Friedhof der Kuscheltiere, Arachnaphobie, usw. – und hatte danach nie Probleme mit dem Einschlafen. Zumindest was ich mich erinnern kann. Also Schaden habe ich keinen davon getragen, LOL. Denke ich zumindest, haha. Wie gesagt, konnte ich danach bestens schlafen und das ist auch heute noch so. Mir fehlt es anscheinend,  darüber nachdenken und grübeln zu wollen. Ich lege mich hin und weg bin ich. Sollte es doch einmal soweit kommen, was wirklich selten vorkommt, dann kann ich das ganz locker beiseite schieben. Ihr seht, ich bin bestens für solche Filme geeignet. Natürlich grusle ich mich immer beim Gucken und erschrecke, wenn ein Monster oder Mörder plötzlich auftaucht, oder behalte meine Körperspannung die ganze Zeit über bei.  Mein Freund hat es sich sogar zur Aufgabe gemacht, wann immer wir gemeinsam einen dieser Filme schauen, mich zu erschrecken. Jaaaa genau, gar nicht lustig. Da kann es schon mal vorkommen, dass ich schreie.

Nun gut. Ich liebe also diese Filme, das hätten wir geklärt, LOL.

Bücher …… Ich habe es wirklich versucht, ehrlich und sogar ein Buch von Stephen King damals gelesen, das wirklich toll war. Zwar hatte ich es nach der Hälfte abgebrochen, aber nicht, weil ich nicht mehr wollte, sondern weil ich keine Zeit mehr hatte. Jahre später, ich glaub sogar mehr als 6, nahm ich es schließlich wieder in die Hand. Witzig, dass ich noch so ziemlich alles Wichtige wusste. Eindruck hat es jedenfalls gemacht. Es ist nicht so, als hätte ich danach keines mehr gelesen. Zwar entdeckte ich dann meine liebe für Fantasy und Romance, auch für Bücher im allgemeinen, aber  es konnte mich nicht so richtig halten oder fesseln. Bücher beschreiben ja auch allgemein immer mehr Gefühle und Szenen, Gedanken, als man in einem Film erkennen kann. Dafür sind dort halt die Special Effects cooler. Nichtsdestotrotz langweilte ich mich eben irgendwie. Vielleicht, weil ich nich dabei, was klar ist, mehr anstrengen muss, auch wenn lesen für mich Entspannung ist. Vor dem Fernseher kann man sich halt so richtig schön berieseln lassen und einfach dasitzen, mit Chips in der Hand und gucken. Ist einfach so. Viele mögen ja beides, aber ich kann dem Buch in dem Genre nichts abgewinnen.

Zudem muss ich ja auch nicht alles mögen, oder? 😉

Fazit: Ich schaue lieber Horror und Thriller und lese es nicht. LOL.


Wie ist das denn bei euch? Was mögt ihr denn lieber? Gucken oder lesen?

Hier die Beiträge meiner Pinkys:

Habt einen schönen Tag!

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.