#PinkysschlauerFreitag,  Pinky Aktion

Wie gehen wir mit Enttäuschungen um

Heute gibt es wieder etwas ganz Schlaues von uns, LOL. Wir versuchen es ja immer wieder und im Pinky Sinne gelingt es uns auch. Wir haben, wie ich finde, ein interessantes Thema, das bestimmt auch sehr viele Facetten hat. Jeder hat eine andere Auffassung, ist sensibel oder weniger und jeder versucht für sich das Beste daraus zu machen.

dd


Zuerst möchte ich vorab sagen, dass ja jeder individuell mit Enttäuschungen umgeht und das wirklich nur auf mich bezogen ist. Klar will ich euch meinen ganzen Senf zum Thema geben und den bekommt ihr auch, LOL.

 

Ich bin von Haus aus ein Mensch, der die meisten Dinge nimmt, wie sie kommen. Mich macht es nicht fertig und ich versinke in keinem kleinen schwarzen Loch. Nicht allen fällt es leicht, das weiß ich, und viele sind sehr sensibel und können einfach nicht aus ihrer Haut, auch wenn sie es gerne würden. Jeder empfindet und geht anders damit um, was auch gut so ist. Immerhin will ich ja nicht überall Clons von mir rumlaufen sehen, LOL. Das heißt natürlich nicht, dass ich dabei keine Enttäuschung erlebe, aber ich denke, dass es mir vielleicht ein wenig leichter fällt, als anderen. Auch bin ich kein sehr nachtragender Mensch, was bestimmt auch hilft. Zumindest den anderen, hihi.

 

Es gibt ja viele Situationen, die eine Enttäuschung mit sich tragen können. In der Arbeit, wenn man Anschiss vom Chef bekommt, obwohl man dachte, man habe seine Arbeit gut gemacht; wenn man für etwas kein Lob bekommt, obwohl man sein Bestes gegeben hat; wenn man sich für einen Job bewirbt und diesen nicht bekommt. Auch in der Partnerschaft, innerhalb der Familie oder in einer Freundschaft kann es vorkommen. Dass einen das mehr treffen kann ist auch klar. 

 

In unserem Leben erfahren wir viele Enttäuschungen, haufenweise, aber auch wenn wir danach traurig sind, hat es auch etwas Positives. Es ist ein Lerneffekt gegeben und dieser lehrt mich, mit jedem weiteren Mal besser damit umgehen zu können oder aber auch, was ich beim nächsten Mal besser machen könnte. Es macht mich stärker, solange ich mich nicht unterkriegen lasse. Für viele ist vielleicht irgendwann der Punkt, an dem sie nicht mehr wollen, nicht mehr kämpfen wollen. Das kann natürlich zu ganz schlimmen Dingen führen. Aber man sollte nie den Mut und den Glauben an sich selbst verlieren! Vielleicht war es noch nicht Zeit dafür oder es kommt etwas Anderes. 

 

Mir ging es eine längere Zeit auch so. Ja, ich hab es genommen wie es kam und es kam nichts, was mich anfangs sehr enttäuscht hat, doch zum Glück nie lange. Jetzt weiß ich, wofür das ganze gut war und warum ich in bestimmten Dingen immer wieder enttäuscht wurde. Alles hat einen Grund, das sollte man nie vergessen. Ich versuche trotz allem immer alles zu verstehen, also den Grund dafür und ich traue mich zu sagen, dass mir das mittlerweile ganz gut gelingt. Ich bin dann im Moment sicher auch sauer und vielleicht böse auf denjenigen, aber das legt sich schnell wieder, weil ich eben anfange zu verstehen. Dazu sehe ich in jeder Enttäuschung – oder auch Stress oder anderen Situationen – ein kleines Fünkchen Positives. Hilft oft ungemein. Wenn ich mich darauf konzentriere, fällt es mir schon leichter und die kleine Last, die ich mir selbst aufgebürdet habe, fällt ganz leicht ab.

 

Es kommt auch darauf an, wie schlimm und groß die Enttäuschung ist. Denn wenn ich ins Kino gehen will und es nicht klappt, ist es halb so fies, als wenn mir jemand vor der Nase mein Traumhaus wegschnappt, nur weil ich eine Stunde zulange mit der Zusage gewartet habe. Blöder Vergleich, ich weiß, aber ihr wisst schon, was ich meine.

 

Aber eben im Allgemeinen treffen mich nur wenige Dinge wirklich hart. Klingt hart, oder? LOL. Ich bin froh darüber.

 


dd

Wie geht ihr mit Enttäuschungen um? Zerstören sie euch jedes Mal aus Neue oder geht ihr eher locker damit um?

Hier die Beiträge meiner Pinkys:

d

dfg

dfg

Habt noch einen schönen Tag!

dd

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.