Wir Kinder vom Kornblumenhof
Rezension

Wir Kinder vom Kornblumenhof: Ein Schwein im Baumhaus – Anja Fröhlich

Werbung

|  Autor: Anja Fröhlich  |  Verlag: Ravensburger  | Seiten: 168  |

  |  eBook  /  HC  |  Mehr Infos   |   Im Verlag   |

Meine Meinung

Das Cover ist total süß und schön. Ansprechend mit den tollen Farben und macht sofort Lust aufs Lesen.

Schon am Anfang mussten wir lachen, wegen des Nachnamen der Familie, aber auch die Namen der Schweine haben es uns angetan. Die sind alle richtig toll.

Lolli, Mias kleine Schwester, ist zum Schießen mit ihren Aussagen und Henry, der Älteste, findet alles doof. Er hat das richtige Alter für ein wenig Gezicke, auch, wenn er ein Junge ist. Mia ist die mittlere, der drei Geschwister und sie mag man einfach. Meine Tochter fand sie sofort klasse, da sie beide im selben Alter sind. Sie wäre gern mal an Mias Stelle gewesen. Allesamt wohnen auf dem Kornblumenhof, wo sich nicht nur die Schweine, sondern auch Kühe und ein Esel Namens Pavarotti befinden.

Das Abenteuer ging schon los, als eine der beiden Schweinedamen Junge bekam. Das dies für Aufregung sorgte, war klar. Auch wir hätten am liebsten die kleinen Schweinchen geknuddelt und ihnen Namen gegeben. Was die Kinder mit ihnen anstellten ……. lustig. Und auch wenn sie Mama und Papa nicht immer über den Umgang einig waren, gab es einen tollen Zusammenhalt der Großfamilie, denn auch Oma, Opa, der Onkel wohnten auf dem Hof. Vor allem Opa half den Mädchen beim Geheimnishüten. Oft haben wir uns angeguckt und dann losgeprustet, weil bestimmten Situationen so toll waren. Nase rümpfen und mal verärgert gucken blieb auch nicht aus, denn Eltern bleiben nun mal Eltern, aber man spürt, wie gern sie sich alle haben.

Die Geschichte ist spannend und süß und beinhaltet gleich zwei kleine Abenteuer, die wir sehr genossen haben. Meine Tochter lebte richtig mit, egal ob lachen, Daumen drücken oder böse gucken.

Mir selbst hat das Buch wahnsinnig gut gefallen und es eine von diesen, die ins Herz gehen. Der tolle Schreibstil und die wunderschönen Illustrationen untermalen die Geschichte und man will sofort mehr.

Fazit: Der Kornblumenhof beinhaltet nicht nur eine total süße und spannende Geschichte, sondern auch eine tolle Familie, zusammenhält und jede Menge Abenteuer erlebt. Wir haben viel gelacht, geschmunzelt und die liebevollen Zeichnungen nebenbei bestaunt. Wir freuen uns schon total auf den nächsten Band.

5 Monde für Bewertung

Klappentext

Sieben Ferkel auf einen Streich! Wollschweinmama Fräulein Stinkewitz ist restlos überfordert. Natürlich helfen Mai und die anderen Kinder vom Kornblumenhof nur allzu gern mit, die wuscheligen Winzlinge zu versorgen. Doch dann taucht der doofe Abraxas mit seiner Jungsbande auf und will eines der Ferkel haben! Schweinerei!, finden Mai und ihre Cousinen und schmieden im geheimen Baumhausquartier einen Plan, um die Jungs zu vertreiben. Auf dem Kornblumenhof duftet der Heuboden nach Abenteuer und die köstlichen Schokotörtchen aus dem Hofladen schmecken nach Glück! „Bullerbü“ für Kinder von heute – auch wunderbar zum Vorlesen geeignet!

Alle Abenteuer der Kinder vom Kornblumenhof: Band 1: Ein Schwein im Baumhaus Band 2: Zwei Esel im Schwimmbad Band 3: Kühe im Galopp

Eure Patrizia

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.